Gymnasien, Gesamt-, Haupt- und Realschulen

Anmeldung 5. Klassen zum Schuljahr 2018 / 2019

Bei der Anmeldung sind die Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch, das Halbjahreszeugnis der Klasse 4 und der ausgefüllte Anmeldeschein, der von der Grundschule ausgehändigt wurde, vorzulegen.

Sollte sich an den Realschulen, Gesamtschulen oder Gymnasien wegen hoher Anmeldezahlen die Notwendigkeit eines Auswahlverfahrens ergeben, erfolgen diese Verfahren und die anschließende Benachrichtigung der Erziehungsberechtigten zeitnah nach Ablauf des Anmeldezeitraumes. Eltern und Erziehungsberechtigte, deren Kind möglicherweise nicht in die gewünschte Schule der gewünschten Schulform aufgenommen werden kann, haben dann Gelegenheit, die Anmeldung an einer anderen weiterführenden Schule vorzunehmen.

Die Anmeldung sollte an der nächstgelegenen Schule der gewählten Schulform vorgenommen werden. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Übernahme von Schülerfahrkosten nach der Schülerfahrkostenverordnung nur möglich ist, wenn die gewählte Schule auch die nächstgelegene Schule der gewählten Schulform ist.

In Zweifelsfällen erteilt der Fachbereich Schule und Weiterbildung Auskunft (Telefon: 0 23 23 / 16 - 34 71 und 0 23 23 / 16 - 32 02).

Die Anmeldungen von Jungen und Mädchen für die Aufnahme in die 5. Klassen der städtischen Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien für das im August 2018 beginnende Schuljahr werden am
Dienstag, 06. Februar 2018: von 80 bis 18 Uhr
Mittwoch, 7. Februar 2018: von 8 bis 16 Uhr
Donnerstag, 8. Februar 2018: von 8 bis 16 Uhr
in den Geschäftszimmern der Schulen entgegengenommen.

Die Anmeldungen von Schülerinnen und Schülern für die Aufnahme in die 5. Klassen der städtischen Hauptschule für das im August 2018 beginnende Schuljahr werden am
Dienstag, 20. Februar 2018: von 8 bis 18 Uhr
Mittwoch, 21. Februar 2018: von 8 bis 16 Uhr
Donnerstag, 22. Februar 2018: von 8 bis 16 Uhr
in den Geschäftszimmern der Schule entgegengenommen.

Zur Gesamtübersicht über alle Schulen .