Meldung vom 21. August 2017

Ungewöhnliches Diebesgut

Ungewöhnliches Diebesgut hat die Polizei in Herne sichergestellt. Bei einem mutmaßlichen Autodieb fanden die Beamten unter anderem mehrere Ausweisdokumente, Führerscheine und den Lehrbrief eines 1929 geborenen Schlossers.

Den Besitzer des Lehrbriefes konnte die Polizei allerdings nicht ermitteln. Das kleine rote Buch mit Lehrbrief und Prüfungszeugnis zum Schlosser wurde am 9. April 1949 in Siegen ausgestellt.

Das Dokument wird im Fundbüro der Stadt Herne verwahrt, Berliner Platz 9. Wer Hinweise geben kann, wem der Lehrbrief gehört, ist gebeten, sich beim Fundbüro zu melden. Der Eigentümer des Fundstücks kann es zu den Öffnungszeiten abholen und muss dabei einen Ausweis vorlegen. Das Fundbüro ist montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet sowie montags, dienstags und donnerstags zusätzlich von 13:30 bis 15:30 Uhr. Zu erreichen ist es per E-Mail ordnungsamt@herne.de und unter der Telefonnummer 0 23 23 / 16 - 23 57.