Meldung vom 21. Dezember 2017

Brücke Bielefelder Straße nur eingeschränkt befahrbar

Die Brücke an der Bielefelder Straße zwischen Dorstener Straße und Einmündung Sennestraße kann bis auf Weiteres nur von Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 Tonnen befahren werden.

Das ist das Ergebnis einer Brückenprüfung. Baulastträger der Brücke ist nicht die Stadt Herne. Eine Änderung der Beschilderung und die Einschränkung auf nur eine Fahrspur auf der Brücke sind vom Baulastträger beauftragt. Bereits vor mehreren Wochen war die Brücke für den LKW- und Busverkehr gesperrt worden. Als Folge fährt der Bus der Linie 390 gegenwärtig eine Umleitung. Die Stadt Herne hat den Baulastträger angeschrieben, damit Anfang des kommenden Jahres die Lage näher erörtert und nach Lösungen gesucht werden kann.