Meldung vom 01. Februar 2018

Das Sandmännchen und die Sendung mit der Maus sind von nun an barrierefrei

Seit dem 3. April 2017 hat der Sandmann bei seiner Reise durch das Traumland gehörlose Kinder und Jugendliche an seiner Seite, die es anderen betroffenen Kindern ermöglichen soll, die Sendung barrierefrei zu verfolgen.

Die Gebärdenvideos werden durch den Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) täglich ab 17:55Uhr online im Internet zur Verfügung gestellt:

https://www.sandmann.de/

Neben dem Sandmännchen gibt es auch für die Sendung mit der Maus ab Januar 2018 ein barrierefreies Angebot beim Kinderkanal KiKa.

Ab dem 08. Januar 2018 wird die Maus immer montags um 12:25 Uhr bei KiKA für Kinder mit einer Hörbehinderung in Gebärdensprache ausgestrahlt.

Online stehen die Folgen ebenfalls auf kika.de zur Verfügung:

https://www.kika.de

Mehrsprachigkeit hat bei der Sendung mit der Maus schon Tradition.

Im Vorspann wird die Maus einmal auf Deutsch und dann gleich im Anschluss daran in einer anderen Fremdsprache vorgestellt, die viele Kinder nicht verstehen können.

Dies kann z. B. Italienisch, Portugiesisch oder eine andere Sprache sein.

Logischerweise macht es Sinn, Kinder ohne Handicap auch die Gebärdensprache näher zu bringen, um diese entsprechend zu sensibilisieren.