Meldung vom 14. Februar 2018

Frauen im Fokus

Vom 3. bis zum 18. März steht das weibliche Geschlecht im Mittelpunkt der 25. Herner Frauenwoche. Sabine Schirmer-Klug, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Herne, und Cordelia Neige, kommissarische Stellvertreterin, freuen sich auf insgesamt 59 Veranstaltungen im Stadtgebiet.

„In diesem Jahr haben seit 100 Jahren Frauen Wahlrecht in Deutschland und die Frauenwoche gibt es zum 25. Mal“, erläutert Schirmer-Klug, die bisher alle Herner Frauenwochen geprägt hat. Das Motto „Frauen Stimmen“ erinnert sowohl an politische Mitbestimmung als auch daran, dass Frauen ihre Stimmen erheben sollen, um sich für ihre Belange einzusetzen.

„Eröffnet wird die Herner Frauenwoche am Samstag, 3. März, um 10.30 Uhr im Kulturzentrum“, sagt Neige. Die Moderatorin Katja Leistenschneider führt durch den Vormittag, an dem Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda die Frauenwoche offiziell eröffnen wird. An 49 Informationsständen können sich Interessierte informieren und allerhand Mitmach-Angebote wahrnehmen. „Highlight der Eröffnung ist der Auftritt der Kabarettistin Lioba Albus“, freut sich Neige.

Direkt ab Sonntag, 4. März, geht dann das Programm der Frauenwoche weiter. „Ich freue mich besonders, dass wir die Lesung mit Katharina Müller ,Rosie und die Suffragetten‘ gemeinsam mit der Stadtbibliothek anbieten können“, erklärt die Gleichstellungsbeauftragte. Die Veranstaltung ist am 6. März um 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek Herne.

Ansonsten gibt es ganz unterschiedliche Angebote von Tiefenentspannung bis zum Frauenfrühstück, von der Kochwerkstatt bis zum Gesundheitsvortrag und vieles mehr. Ob eine Anmeldung notwendig ist, steht bei den jeweiligen Veranstaltungen.

Hier gelangen sie zum Programm (PDF, 5.813 KB)