Dienstleistungen

Grundstücksteilung

Grundstücksteilung gemäß § 8 Bauordnung NRW

Die Teilung eines bebauten Grundstücks bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Genehmigung der Bauaufsichtsbehörde. Die Entscheidung hierüber hat innerhalb eines Monats nach Antragseingang durch die Bauaufsichtsbehörde zu erfolgen.

Es wird empfohlen, den Antrag auf Grundstücksteilung durch einen Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur zu stellen. Der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur berät Sie über die geplante Grundstücksteilung und erstellt den erforderlichen Teilungsplan. Nach erfolgter Genehmigung wird die Teilungsgrenze in die Örtlichkeit übertragen und das Messungsergebnis der Katasterbehörde zur Übernahme in das Liegenschaftskataster eingereicht.


Zeiten:

Montag bis Donnerstag von 8:30 bis 12 Uhr und 13:30 bis 15:30 Uhr
Freitag von 8:30 bis 12 Uhr
Außerhalb der angegebenen Zeiten nach Absprache.


Rechtsgrundlagen:

Landesbauordnung NRW


Kosten:

Allgemeine Verwaltungsgebührenordnung NRW


Stadt Herne
Fachbereich Vermessung und Kataster
Gutachterausschuss, Bodenverkehr und Verwaltung
Postfach 10 18 20
44621 Herne

Stadt Herne
Fachbereich Vermessung und Kataster
Gutachterausschuss, Bodenverkehr und Verwaltung
Technisches Rathaus
Langekampstraße 36
44652 Herne
Link zum Stadtplan


Herr Volker Schmid
Telefon: 0 23 23 / 16 - 46 50
Telefax: 0 23 23 / 16 - 12 33 46 50
volker.schmid@herne.de
Raum B.106 (Block B)


Frau Martina Schmidt
Telefon: 0 23 23 / 16 - 46 49
Telefax: 0 23 23 / 16 - 12 33 46 50
martina.schmidt@herne.de
Raum B.104 (Block B)

Grundstücksteilung,Teilungsgenehmigung,Teilung