Dienstleistungen

Gebäudeeinmessungspflicht (Überwachung)

Grundstückseigentümer, Erbbauberechtigte oder Nutzungsberechtigte sind nach § 14 Vermessungs- und Katastergesetz gesetzlich verpflichtet, auf ihrem Grundstück neu errichtete oder in ihrem äußeren Grundriss veränderte Gebäude auf eigene Kosten einmessen zu lassen.

Diese Einmessung dient der Ergänzung und Vervollständigung des Liegenschaftskatasters, das heißt: die Katasterunterlagen und Flurkarten werden auf den neuesten Stand gebracht, um den vielfältigen Erfordernissen Rechnung zu tragen, die sowohl in der Planung, Verwaltung und Wirtschaft als auch von Gläubigern und sonstigen Institutionen an das Katasterkartenwerk gestellt werden.

Mit der Einmessung können Sie jeden in Nordrhein-Westfalen zugelassenen "Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur" beauftragen.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer Gebäudeeinmessungspflicht (PDF, 1.354 KB) .


Zeiten:

Montag bis Donnerstag von 8:30 bis 12 Uhr und 13:30 bis 15:30 Uhr
Freitag von 8:30 bis 12 Uhr
Außerhalb der angegebenen Zeiten nach Absprache.


Rechtsgrundlagen:

Vermessungs- und Katastergesetz NRW


Stadt Herne
Fachbereich Vermessung und Kataster
Gutachterausschuss, Bodenverkehr und Verwaltung
Postfach 10 18 20
44621 Herne

Stadt Herne
Fachbereich Vermessung und Kataster
Gutachterausschuss, Bodenverkehr und Verwaltung
Technisches Rathaus
Langekampstraße 36
44652 Herne
Link zum Stadtplan


Herr Henning Horn
Telefon: 0 23 23 / 16 - 46 58
Telefax: 0 23 23 / 16 - 12 33 46 47
henning.horn@herne.de
Raum B.108 (Block B)


Herr Stefan Köhn
Telefon: 0 23 23 / 16 - 46 47
Telefax: 0 23 23 / 16 - 12 33 46 47
stefan.koehn@herne.de
Raum B.207 (Block B)

Gebäudeeinmessung,Einmessung