Dienstleistungen

Öffentliche Ausschreibungen (VOB), Durchführung von

Gemäß den internen Vergaberichtlinien der Stadt Herne (Dienstanweisung über das Vergabewesen) werden VOB-Aufträge oberhalb einer geschätzten Auftragssumme von 50.000 Euro öffentlich ausgeschrieben.

Bei Öffentlicher Ausschreibung werden (Bau-)Leistungen im vorgeschriebenen Verfahren nach öffentlicher Aufforderung einer unbeschränkten Zahl von Unternehmen zur Einreichung von Angeboten vergeben.

Die Ausschreibung wird im Bundesausschreibungsblatt, im Submissionsanzeiger, im bi-Ausschreibungsblatt, im subreport und unter www.vergabe.nrw.de veröffentlicht.

Alle Firmen, die sich gewerbsmäßig mit der Ausführung der ausgeschriebenen Leistungen befassen, können bei Interesse die Ausschreibungsunterlagen bei der Submissionsstelle gegen eine Gebühr erhalten.

Der Versand der Ausschreibungsunterlagen erfolgt über die Submissionsstelle, dort werden auch die Angebote gesammelt und bis zur Submission unter Verschluss gehalten.


Zeiten:

Montag bis Freitag von 8:30 bis 12 Uhr und 13:30 bis 15:30 Uhr


Rechtsgrundlagen:

  • Dienstanweisung über das Vergabewesen der Stadt Herne,
  • Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB)


Voraussetzungen:

Um an Öffentlichen Ausschreibungen der Stadt Herne teilnehmen zu können, müssen Sie sich gewerbsmäßig mit der Ausführung der ausgeschriebenen Leistungen befassen.


Kosten:

Für den Versand der Ausschreibungsunterlagen müssen Sie eine Gebühr entrichten.Die Höhe der Gebühr entnehmen Sie bitte den entsprechenden Veröffentlichungstexten in den Ausschreibungsblättern.


Stadt Herne
Fachbereich Personal und Zentraler Service
Submissionsstelle
Postfach 10 18 20
44621 Herne

Stadt Herne
Fachbereich Personal und Zentraler Service
Submissionsstelle
Rathaus Herne
Friedrich-Ebert-Platz 2
44623 Herne
Link zum Stadtplan


Frau Sonja Metten
Telefon: 0 23 23 / 16 - 21 39
Telefax: 0 23 23 / 16 - 29 72
submissionsstelle@herne.de
Zimmer 422

Ausschreibungen,Bauen,Öffentliche Ausschreibungen,VOB