Die Restmülltonne

Der von entsorgung herne eingesammelte Restabfall wird im RZR Herten verbrannt.

Das gehört in die graue Restabfall-Tonne:
Knochen, Windeln und Binden, Staubsaugerbeutel, Zigarettenkippen, Asche, Porzellan, Keramik, Tontöpfe und Steingut, Spiegel, Tapeten, Telefaxpapier (sofern beschichtet), Kohlepapier und NCR-Papier (selbstdurchschreibend), Butterbrotpapier, Fotos, Essensreste, Glühbirnen, ausgediente Gebrauchsgegenstände (zum Beispiel Bürsten), Nylonstrümpfe, Spielzeug, Straßenkehricht, Flachglas, Disketten, Videos, Kassetten

Nicht in die Restabfalltonne gehören:

  • Küchenabfälle, zum Beispiel Obst- und Gemüsereste, wenn eine Biotonne zur Verfügung steht,
  • Wertstoffe, zum Beispiel Glas, Papier, Verpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundstoff,
  • Gartenabfälle, wenn eine Biotonne zur Verfügung steht,
  • Schadstoffe (zum Beispiel Farben, Lacke, Batterien, Leuchtstoffröhren)

Was kostet die graue Tonne ?
Die Gebühr richtet sich nach der Größe des Behälters und nach der Häufigkeit der Leerung. Hier finden Sie einen Überblick über die Abfallgebühren .

Hier finden Sie den Antragsvordruck für die Bestellung von Abfallbehältern .

Verkaufsstellen für Abfallsäcke
entsorgung herne , Südstraße 10
Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr
Freitag von 8 bis 14 Uhr

Fachbereich Bürgerdienste, Verwaltungsgebäude, Friedrich-Ebert-Platz 5
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 15:30 Uhr
Donnerstag von 8 bis 18 Uhr

Rathaus Wanne, Rathausstraße 6
Montag, Dienstag und Mittwoch von 8:30 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 15:30 Uhr
Donnerstag von 8:30 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 18 Uhr
Freitag von 8:30 bis 12 Uhr

BÜRGERlokal, Hauptstraße 210
Montag von 9 bis 17 Uhr
Dienstag und Mittwoch von 9 bis 16 Uhr
Donnerstag von 9 bis 18 Uhr
Freitag von 9 bis 14 Uhr

Weitere private Verkaufsstellen können Sie unter 0 23 23 / 16 16 70 erfragen.

Kosten je Abfallsack: 3 Euro