mission E: Ruhig mal abschalten

Schalter

mission E - Die Erfogsgeschichte setzt sich fort

Am 10. Januar 2011 wurde die Energieeffizienzkampagne mission E der Stadt Herne mit dem Slogan "Ruhig mal abschalten" offiziell gestartet.

Ziel dieser Kampagne ist es, durch einfache Maßnahmen den städtischen Energiebedarf sowie die Energiekosten deutlich und nachhaltig zu senken. Diese Ziele sollten in erster Linie erreicht werden durch die Sensibilisierung und Motivation aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Herne. Darüber hinaus sollten auch aller externer Nutzer städtischer Einrichtungen, wie zum Beispiel von Schulen und Sportanlagen, einbezogen werden.

Ein Baustein der Kampagne ist das Projekt "Energiesparen macht Schule" für Kitas und Schulen, das sich inzwischen zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt hat. Die dort erzielten Kosteneinsparungen erwiesen sich als deutlich höher, als zu Beginn prognostiziert.

Mittlerweile beteiligen sich 19 städtische Kindertagesstätten und 25 Schulen beziehungsweise Schulstandorte an der Aktion. Das bei der Energiesparaktion eingesparte Geld kommt derzeit noch zu 50 Prozent den Schulen und Kitas zugute.

Die Kampagne war zunächst auf fünf Jahre angelegt und sollte am 31. Dezember 2015 enden.

Überzeugt von den erzielten Erfolgen haben die städtischen Gremien die Verlängerung des Projekts mission E für das Jahr 2016 und 2017 beschlossen. Über eine Verlängerung in die Folgejahre wird zu gegebener Zeit entschieden.