Bauantrag Werbeanlage

Dienststelle Abteilung Bauordnung

Für Werbeanlagen, die größer als 1 m2 sind und sich nicht in einem durch Bebauungsplan festgesetzten Gewerbe- oder Industriegebiet an der Stätte der Leistung befinden, ist ein spezieller Antrag zu stellen.

Die Bauvorlagen sollen durch einen Entwurfsverfasser erstellt werden. Dies ist in der Regel der Hersteller der Werbeanlagen.

- Rathaus Wanne -
Rathausstraße 6
44649 Herne

Bauberatung: Montag von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr

Baugenehmigung und Bauaufsicht: Raum 53

Montag bis Donnerstag: 8 bis 16 Uhr
Freitag: 8 bis 13 Uhr
Telefon:
Team West 0 23 23 / 16 - 30 39
Team Ost 0 23 23 / 16 - 30 43
Telefax 0 23 23 / 16 - 12 33 92 06
Aus der Übersichtskarte können Sie ersehen, welches Team für Ihren Bereich zuständig ist.

Zum Formular Bauantrag "Werbeanlage"

Weitere Formulare aus dem Bereich Bauen.
Rechtsgrundlagen: BauGB, BauO NRW, BauNVO, BauPrüfVO, Sonderbauvorschriften

Voraussetzungen für die Bearbeitung:

Der Antrag ist in jedem Fall schriftlich und auf entsprechendem Formblatt in dreifacher Ausführung einzureichen.

Mindestanforderungen:
- unbeglaubigter aktueller Flurkartenauszug
- Lageplan auf Grundlage der Flurkarte mit Einzeichnung des Standortes
- Bauzeichnungen M. 1:100
- farbiges Lichtbild oder Lichtbildmontage
- Beschreibung der Werbeanlage
- Herstellungskosten

Kosten:
Die anfallende Gebühr beträgt 6 % der Herstellungssumme, jedoch mindestens 50 Euro.