Baukultur macht Schule

Die heutigen Kinder sind es, die zukünftig unsere gebaute und natürliche Umwelt bewahren, gestalten und weiterentwickeln werden. Es ist daher sinnvoll und notwendig, Kindern und Jugendlichen Kulturgeschichte und Baukultur zu vermitteln und sie für ihre gebaute und gestaltete Umwelt zu sensibilisieren.

Gerade Denkmäler sind ein „begreifbares“ Fenster zu unserer eigenen Vergangenheit. Sie erzählen Geschichten und vermitteln uns Wissen über gestern und heute. Der Begriff „Denkmal“ regt zum Nachdenken an.

Die Welt, in der Kinder und Jugendliche Tag für Tag leben und sich wohl fühlen wollen, soll von ihnen erfahren und erkundet werden. Nicht zuletzt die Möglichkeit, ihr Quartier mit zu gestalten, gehört selbstverständlich dazu.

Die hier zusammengestellten Materialien und Ideen sind als ein erster Beitrag zu verstehen, um folgende Ziele zu erreichen:

  • Kinder und Jugendliche informieren und für die Belange der Stadtentwicklung und der Denkmalpflege sensibilisieren.
  • Die Wahrnehmung von Kindern und Jugendlichen für den Raum und das komplexe Zusammenwirken von Umweltfaktoren stärken.
  • Die altersgerechte Auseinandersetzung von Kindern und Jugendlichen mit der eigenen Stadtgeschichte fördern und somit zu einer stärkeren Identifikation mit der gebauten Umwelt beitragen.
  • Kinder und Jugendliche an der Stadtgestaltung beteiligen und ihnen dafür das notwendige Handwerkszeug mit auf den Weg geben.

Die Untere Denkmalbehörde bietet interessierten Schulen und Jugendeinrichtungen Unterstützung bei der Durchführung von Projekten zu diesem Themenfeld an. Alle notwendigen Informationen und Unterlagen zu verfügbaren Förderprogrammen erhalten Sie bei uns. Außerdem können wir Ihnen geeignete Gebäude beziehungsweise Orte als Untersuchungsobjekte auswählen und grundlegende Informationen sowie Bild- und Kartenmaterial zusammenstellen.

Publikationen

Deutsche Stiftung Denkmalschutz denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule

Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfahlen, Info- und Methodenbox mit Spiel- und Aktionsvorschlägen

Alle hier bereitgestellten Arbeitsmaterialien stehen auch in den Stadtbibliotheken zur Verfügung.

Darüber hinaus halten die Stadtbibliotheken Literatur zum Thema Denkmalschutz und Baukultur bereit.

Literaturliste (PDF, 87 KB)

Susan Kowalski
Telefon: 0 23 23 / 16 - 30 30
E-Mail: susan.kowalski@herne.de

Stadt Herne
Fachbereich Umwelt und Stadtplanung
Rathausstraße 6
44649 Herne
Service-Hotline: 0 23 23 / 16 - 16 18
Telefax: 0 23 23 / 16 - 12 33 92 53
E-Mail: fb-umweltundstadtplanung@herne.de