Dienstleistungen Top Ten

Hier stellen wir Ihnen konkrete Serviceangebote zu wichtigen unternehmensrelevanten Themen zur Verfügung. Durch Arbeitshilfen sowie Formular- und Onlinedienste wollen wir Sie in Ihren Anliegen unterstützen. Dieser Servicebereich wird kontinuierlich weiter ausgebaut.

Als Gewerbebetrieb müssen Sie sich häufig mit der Frage der Abfalltrennung, Abfallverwertung und Abfallbeseitigung auseinandersetzen. Informieren Sie sich rechtzeitig über die damit verbundenen Pflichten sowie die Möglichkeiten der Beratung und Unterstützung.

Im Bereich Gewerbe und Umwelt haben wir für Sie weitreichende Informationen zum "Thema Abfall" zusammengetragen.

Suchen Sie einen Entsorger für eine spezielle Abfallart? Hier geht es direkt zum "Herner Entsorgerhandbuch - online" .

Sie planen als Unternehmer eine gewerbliche Baumaßnahme und kennen die Beschaffenheit des zu erwerbenden oder vorgesehenen Grundstückes nicht? Klären Sie im Vorfeld Ihrer Investitionsentscheidung die Frage möglicher Altlasten mit dem Fachbereich Umwelt und Stadtplanung.

Die untere Bodenschutzbehörde verfügt über wichtige Informationen rund um das Thema "Altlasten" und gibt Auskunft über schädliche Bodenveränderungen oder Schadstoffbelastungen aus der ehemaligen Nutzung von Grundstücken. Im Portal "Gewerbe und Umwelt" finden Sie hierzu Ihre Ansprechpersonen . Darüber hinaus können Sie dort auf die Altlastenkarte der Stadt Herne zugreifen.

Eine Ausnahmegenehmigung nach der Straßenverkehrsordnung benötigen Sie bei Sondernutzung öffentlicher Verkehrsflächen oder öffentlichen Straßenraumes (Gehwegflächen, Parkstreifen, Fahrbahnflächen oder Fußgängerzonen). Als Sondernutzung gilt die Inanspruchnahme dieser Flächen zum Beispiel durch:

  • Container
  • Stahlrohrgerüst / Stahlrohrgerüst mit Fußgängertunnel
  • Baustellenüberfahrt
  • Bauzaun oder Baumaterial
  • Bauwagen oder Mannschafts-/ Gerätebuden
  • Autokran, Baukran, Schrägaufzug oder Hubsteiger.

Bei der Inanspruchnahme öffentlicher Verkehrsflächen oder öffentlichen Straßenraumes benötigen Sie gegebenenfalls zusätzlich eine Straßensperrgenehmigung. Erkundigen Sie sich frühzeitig beim Fachbereich Tiefbau und Verkehr.

Auch die Durchführung von Großraumtransporten, Schwerlasttransporten oder die Beförderung von Ladungen mit erhöhten Abmessungen und / oder Gewichten bedarf einer Ausnahmegenehmigung.

Wichtige Informationen zur Antragstellung (Voraussetzungen, Zeiten, Gebühren et cetera) haben wir für Sie checklistenartig erfasst. Hier gelangen Sie zum Informationsblatt in unserer Dienstleistungsdatenbank.

Die Straßenverkehrsordnung kennt eine Vielzahl von Park-, Halt- und Durchfahrverboten. Für die gewerbliche Tätigkeit, vor allem im Handwerk und bei ambulanten Pflegediensten, sind jedoch kurze Wege zum Kunden sehr wichtig. Nicht immer steht für das Firmenfahrzeug ausreichender frei zugänglicher Parkraum zur Verfügung. Die Stadt Herne bietet in diesen Fällen verschiedene Möglichkeiten einer Ausnahmegenehmigung von den Regelungen der Straßenverkehrsordnung:

  • zum Befahren einer Fußgängerzone (Zeichen 242),
  • zur Durchfahrt bei "Verbot für Fahrzeuge aller Art" (Zeichen 250),
  • zum Parken im Haltverbot / eingeschränkten Haltverbot (Zeichen 283 / 286),
  • zum Parken auf Bewohnerparkplätzen,
  • zum Parken in Kurzparkzonen (Parkscheibe, Parkuhr, Parkscheinautomat),
  • zum Parken auf dem Gehweg.

Handwerksbetrieben und "Sozialen Diensten" kann ferner auf Antrag eine Jahres-Ausnahmegenehmigung für das gesamte Stadtgebiet für das Parken in Kurzparkzonen, auf Bewohnerparkplätzen und / oder im eingeschränkten Haltverbot erteilt werden.

Wichtige Informationen zur Antragstellung (Voraussetzungen, Zeiten, Gebühren et cetera) haben wir für Sie checklistenartig erfasst. Hier gelangen Sie zum Informationsblatt in unserer Dienstleistungsdatenbank.

Kennen Sie schon den Ruhrgebietsparkausweis für Handwerker? Informieren Sie sich hier: mehr zu " Ruhrgebietsparkausweis für Handwerker"

Sie wollen ein Gewerbe an-, ab- oder ummelden? Die Herner Gewerbemeldestelle steht Ihnen für Fragen und Informationen rund um das Thema Gewerbemeldung gern zur Verfügung.

Im Infocenter Gewerbeanmeldung NRW können Sie im Vorfeld erfahren, welche formalen Voraussetzungen bei der Anmeldung eines Unternehmens zu beachten sind.

Durch den Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zwischen der Stadt Herne und dem Kreis Recklinghausen nimmt der Kreis Recklinghausen seit dem Sommer 2012 die Aufgaben der Lebensmittelkontrolle und für das Veterinärwesen in Herne wahr.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Kreises Recklinghausen .

Ab sofort finden sie die aktuellen Ausschreibungen der Stadtverwaltung Herne nur noch unter www.vergabe.nrw.de .

Sie führen einen Handwerksbetrieb und möchten für Ihre Service- und Werkstattfahrzeuge die Vorteile des Ruhrgebietsparkausweises nutzen? Wir informieren Sie gern.

Zur Durchführung von dringend notwendigen Transporten kann eine Ausnahmegenehmigung von den Beschränkungen der Straßenverkehrs-Ordnung (§ 30 StVO) sowie der Ferienreiseverordnung erteilt werden. Diese ist beim Fachbereich Tiefbau und Verkehr der Stadt Herne zu beantragen.

Wichtige Informationen zur Antragstellung (Voraussetzungen, Zeiten, Gebühren et cetera) haben wir für Sie checklistenartig erfasst. Hier gelangen Sie zum Informationsblatt in unserer Dienstleistungsdatenbank.

Sie sind Unternehmer und planen die Errichtung einer Werbeanlage für Ihren Betrieb? Informieren Sie sich im Vorfeld über die Voraussetzungen einer baurechtlichen Genehmigung.

Für Werbeanlagen, die größer als 1 m² sind und sich nicht in einem durch Bebauungsplan festgesetzten Gewerbe- oder Industriegebiet an der Stätte der Leistung befinden, ist ein spezieller Antrag zu stellen. Wenden Sie sich rechtzeitig an Ihre Ansprechperson beim Fachbereich Stadtplanung und Bauordnung.