Wichtige Hinweise .
Seitenübergreifende Links .
Suchfunktion .
Rechte Spalte / Module .

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 . 1 . 2 . 3 . 4 . 5 . 6 .
7 . 8 . 9 . 10 . 11 . 12 . 13 .
14 . 15 . 16 . 17 . 18 . 19 . 20 .
21 . 22 . 23 . 24 . 25 . 26 . 27 .
28 . 29 . 30 . 1 . 2 . 3 . 4 .
Event Suchfunktion .
Dokumenteninhalt .

Umwelt


Titelbild des Themenblatts mit einer Parkbank hinter einem Baum

Meldung vom 22. Januar 2014 - Anpassung an den Klimawandel: Natur in der Stadt

Der Klimawandel ist bereits spürbar – auch in Deutschland. Wie wirkt sich der Klimawandel auf die grüne Lunge von Städten aus? Und was kann bei der Stadtentwicklung getan werden, um sich darauf einzustellen? KomPass stellt in diesem Themenblatt das Wissen zu Risiken des Klimawandels für den Bereich "Natur in der Stadt" zusammen und zeigt mögliche Maßnahmen zur Anpassung auf.

Themenblatt Natur in der Stadt (im PDF-Format, 808 kByte)

Titelbild der Broschüre mit der Abbildung vieler Ziffern

Meldung vom 22. Januar 2014 - Umweltkennzahlen in der Praxis

Wie effizient geht Ihr Unternehmen mit Wasser und Rohstoffen um? Welchen Beitrag leistet es zum Klimaschutz? Der neue Leitfaden des Bundesumweltamts hilft Unternehmen und anderen Organisationen, ihr Umweltengagement mit Hilfe von Kennzahlen mess- und steuerbar zu machen und über die eigene Umweltleistung glaubwürdig zu berichten. Bei der Auswahl und Anwendung von Kennzahlen greift der Leitfaden auf die umfangreiche Erfahrung von Organisationen zurück, die am Umweltmanagement EMAS teilnehmen.

Umweltkennzahlen in der Praxis (im PDF-Format, 3,3 MByte)

Titelbild der Broschüre mit einem Sparschwein

Meldung vom 5. Dezember 2013 - Das Energie-Sparschwein - Wärmeschutz und Heizenergieeinsparung für Eigenheimbesitzer und Bauherren

Die Mehrzahl der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger ist der Ansicht, dass die meiste Energie in privaten Haushalten für Elektrogeräte verbraucht wird. Das ist falsch. Der wahre Energiefresser und damit auch der kostspieligste ist die Heizung. Der überwiegende Teil der von uns eingesetzten Energie geht in die Beheizung unserer Wohnungen und Häuser. Das Bundesumweltamt informiert.

Broschüre Das Energie-Sparschwein (im PDF-Format, 11 MByte)

Titelbild des Faltblatts mit stilisierten Bettwanzen

Meldung vom 4. Dezember 2013 - Bettwanzenbefall in der Wohnung - Was tun?

Sie sind etwa 2,5 bis 6 Millimeter groß, wohnen in Betten, Bilderrahmen oder hinter Lichtschalterabdeckungen und kommen nachts, um Blut zu saugen. Bettwanzen breiten sich in deutschen Wohnungen immer mehr aus. Sie werden vom Hotelurlaub im Reisegepäck mit nachhause genommen oder verstecken sich in gebraucht gekauften Möbelstücken. Die Stiche sind nicht nur lästig: Hat man die Plagegeister erst einmal in die eigene Wohnung eingeschleppt, sind sie nur schwer wieder loszuwerden. Wie Sie einen Befall erkennen und einen professionellen Schädlingsbekämpfer bei seiner Arbeit unterstützen können, erklärt das neue Faltblatt des Bundesumweltamts.

Faltblatt "Bettwanzenbefall in der Wohnung - Was tun?" (im PDF-Format, 620 kByte)

Fußzeile .
TagCloud .