Wichtige Hinweise .
Seitenübergreifende Links .
Suchfunktion .
Rechte Spalte / Module .

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 . 27 . 28 . 29 . 30 . 1 . 2 .
3 . 4 . 5 . 6 . 7 . 8 . 9 .
10 . 11 . 12 . 13 . 14 . 15 . 16 .
17 . 18 . 19 . 20 . 21 . 22 . 23 .
24 . 25 . 26 . 27 . 28 . 29 . 30 .
31 . 1 . 2 . 3 . 4 . 5 . 6 .
Event Suchfunktion .
Dokumenteninhalt .

Mehr als 300 Veranstaltungen locken zur 28. Herner Gesundheitswoche

Meldung vom 9. Februar 2016
Es ist eine Veranstaltung mit viel Tradition: Bereits zum 28. Mal findet die Herner Gesundheitswoche statt. Diesmal steht sie unter dem Motto „Herne in Gang setzen“. Das Spektrum ist wieder sehr bereit gefächert, bei mehr als 300 Veranstaltungen dürfte vom 7. bis 13. März für jeden etwas dabei sein. Gesundheit in den Fokus rücken.


Hier gelangen Sie zum Programm der 28. Herner Gesundheitswoche

Davon ist auch Dr. Katrin Linthorst, Leiterin der Abteilung Gesundheitsförderung, überzeugt: „Mit unserem Programm wollen wir alle Hernerinnen und Herner erreichen“. Ziel sei es, das Thema Gesundheit für eine Woche in den Fokus zu rücken und die Menschen für das Thema zu motivieren. Insbesondere die Stärkung der eigenen Kompetenzen und der Wissenserweiterung haben sich die Organisatoren bei der 28. Auflage auf die Fahnen geschrieben. Und passend zum Motto sollen die Veranstaltungen und Aktivitäten dazu beitragen, „sich und andere in Gang zu setzen, sich aufzuraffen und sich zu engagieren“, hofft Dr. Katrin Linthorst auf einen positiven Impuls der Gesundheitswoche.

Kooperation mit dem Südpool
Dabei dürfen Klassiker wie Bewegung, Ernährung und Entspannung natürlich nicht fehlen. Aber es gibt auch neuere Kooperationen. Um das Schwimmen in den Fokus rücken gibt es erstmals eine Kooperation mit dem Südpool. „Das finde ich persönlich sehr wichtig, denn immer weniger Kinder lernen schwimmen.“ So lädt der Südpool gemeinsam mit der AOK und dem städtischen Fachbereich Gesundheit am Freitag und Samstag zum Ausdauerschwimmen ein. Mit von der Partie sind diesmal auch wieder viele Schulen und Kindergärten. Einige Highlights sind hier sicherlich die Aktionen „Frau Doktor hat einen Vogel“ oder auch „Teenies on Ice“.

Interkulturelle Öffnung
Neben einem besonderen Augenmerk auf geschlechtsspezifische Gesundheit und altersgerechte Ansprache der Zielgruppen, zeigen die Veranstaltungen eine zunehmende interkulturelle Öffnung und einen inklusiven Schwerpunkt. Die Auseinandersetzung mit Gesundheit kann dabei ganz unterschiedlich sein. Künstlerische interaktive Elemente oder auch literarische Momente finden sich ebenso, wie reine Vortragsveranstaltungen. Natürlich können sich während der Gesundheitswoche auch Selbsthilfegruppen vorstellen. Nicht fehlen dürfen zudem bewährte Aktionen wie der Aktivtag „Sport mit Älteren“ oder der Herner Lebertag.

Fachtagungen in der Vorbereitungszeit
Wie im vergangenen Jahr wird es eine Vorbereitungszeit für Fachkräfte geben. So haben die Fachkräfte die Möglichkeit, sich im Vorfeld weiterzubilden und während der Gesundheitswoche selber ihr aufgefrischtes Wissen an die Besucher weiterzugeben. Am Dienstag, 1. März, lädt die Verbraucherzentrale Herne gemeinsam mit dem Fachbereich Gesundheit zur Fachtagung „Kunterbunt und kerngesund – Ganzheitliches gesundes Aufwachen von Kindern in Herne“ in die Flottmannhallen ein. Ebenso multikulturell ruft der Schulsport zur Fachtagung „Sport sprich alle Sprachen“ am Mittwoch, 2. März.

Inklusionsfachtagung mit Klaudia Kleinert
Weitere Fachtagungen stehen auch während der Gesundheitswoche auf dem Programm. Moderiert von der bekannten Moderatorin und Wetterexpertin Klaudia Kleinert findet am Dienstag, 8. März, um 13:30 Uhr die Veranstaltung „Mittendrin?! Draußen?! – Zur Situation von Frauen und Mädchen mit Behinderungen in Herne in der Alten Druckerei statt. Die Veranstaltung ist Bestandteil des Beteiligungsprozesses zur Erarbeitung eines Inklusionsplans für die Stadt Herne.

 
Fußzeile .
TagCloud .