Wichtige Hinweise .
Seitenübergreifende Links .
Suchfunktion .
Rechte Spalte / Module .

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 . 28 . 29 . 30 . 31 . 1 . 2 .
3 . 4 . 5 . 6 . 7 . 8 . 9 .
10 . 11 . 12 . 13 . 14 . 15 . 16 .
17 . 18 . 19 . 20 . 21 . 22 . 23 .
24 . 25 . 26 . 27 . 28 . 29 . 30 .
Event Suchfunktion .
Dokumenteninhalt .

Marienhospital Herne

Die Fassade des Standorts Mitte des Mareinhospitals Herne

Marienhospital Herne - Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Klinik Mitte:

Hölkeskampring 40
44625 Herne

Klinik Börnig:

Widumer Straße 8
44627 Herne

Telefon 0 23 23 / 49 90
E-Mail: info@marienhospital-herne.de
Internet: http://www.ruhr-uni-bochum.de/mahe


Seit im August 1883 der erste Patient (wie es sich für Herne gehört, soll es ein Bergmann gewesen sein) im Marienhospital behandelt wurde, hat sich das Krankenhaus von seiner damaligen Größe mit 28 Betten zu einer großen und hochmodernen Klinik gewandelt. Heute gehört das Marienhospital mit seinen beiden Standorten in Herne-Mitte und in Herne-Börnig (dem ehemaligen Josefs-Hospital) als Klinikum der Ruhr-Universität Bochum zum Bochumer Modell. Das heißt, die Bochumer Hochschule verfügt nicht über ein zentrales Universitätsklinikum, sondern Krankenhäuser im Umkreis übernehmen die klinische Ausbildung der angehenden Mediziner.  
Der Eingangsbereich des Marienhospitals am Standort Börnig

Mehr als 25.000 Patienten werden heute in den beiden Kliniken mit ihren über 575 Betten stationär behandelt. Hinzu kommen 37.000 ambulante Patienten. Die Stiftung Marienhospital gehört heute zu den größten Arbeitgebern in Herne. Sie hat rund 1.700 Beschäftigte. Das Marienhospital ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung, das über ein weitreichendes diagnostisches und therapeutisches Spektrum verfügt. Rechtlich ist das Hospital eine Stiftung des privaten Rechts. 

Fußzeile .
TagCloud .