Wichtige Hinweise .
Seitenübergreifende Links .
Suchfunktion .
Dokumenteninhalt .

Das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)


Wer kann BuT-Leistungen erhalten?
Kinder und Jugendliche unter 25 Jahren, welche eine der folgenden Leistungen erhalten:
  • Arbeitslosengeld II
  • Hilfe zum Lebensunterhalt
  • Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Wohngeld
  • Kinderzuschlag
  • Bei sozialer und kultureller Teilhabe nur für Personen unter 18 Jahren
  • und gegebenenfalls bei fehlenden finanziellen Möglichkeiten, die unten genannten Bedarfe aus eigenen Einkommen zu erbringen
  • Mittagessen; Ausflüge, mehrtägige Fahrten: nur bei Besuch einer Kita oder allgemein- oder berufsbildenden Schule ohne Ausbildungsvergütung




Was kann ich
beantragen?
Was umfasst diese Leistung? Wie kann ich die Leistung
beantragen und wo?
Wohin und für welchen
Zeitraum wird BuT gezahlt?
Persönlichen
Schulbedarf
den Kauf von Schulmaterial, Bücher,Tornister et cetera Automatisch bei Bezug von SGB II / SGB XII-Leistungen, ansonsten per Antrag beim Fachbereich Soziales in der Regel: zum 1. August 70 Euro und zum 1. Februar 30 Euro auf ihr Konto
Eintägige Ausflüge der Schule / Kita die tatsächlichen Kosten ohne Taschengeld per Antrag beim JobCenter/Fachbereich Soziales mit Bescheinigung der Schule/Kita in der Regel an die Schule /Kita bei Fälligkeit
Mehrtägige Fahrten der Schule / Kita die tatsächlichen Kosten ohne Taschengeld per Antrag beim JobCenter/Fachbereich Soziales mit Bescheinigung der Schule/Kita in der Regel an die Schule /Kita bei Fälligkeit
Zuschuss zum gemeinsamen Mittagessen in der Schule / Kita die täglichen Kosten über 1 Euro Eigenanteil hinaus per Antrag beim JobCenter/Fachbereich Soziales mit Bescheinigung der Schule/Kita
OGS: Per Vollmacht über den Träger der OGS
für die Dauer der Bewilligung der Grundleistung an den Anbieter, Eigenanteil je Essen: 1 Euro (in der Regel)
Schülerbeförderung Zuschuss zum Eigenanteil am Schoko-Ticket nach Schülerfahrtkostenverordnung per Antrag beim JobCenter/Fachbereich Soziales unter Nachweis über diesen Eigenanteil für die Dauer der Bewilligung der Grundleistung auf ihr Konto,
Eigenanteil monatlich 5 Euro
außerschulische Lernförderung Kosten für eine geeignete außerschulische Förderung, wenn die wesentlichen schulischen Ziele nicht erreicht werden per Antrag beim JobCenter/Fachbereich Soziales mit Bescheinigung der Schule über Notwendigkeit der Förderung und des Anbieters der Förderung für die Dauer der Bewilligung der Grundleistung an den Anbieter bzw. für das laufende Schuljahr
Soziale und kulturelle Teilhabe maximal 10 Euro monatlich für die Teilnahme an künstlerischen Unterricht, Freizeiten oder für Vereins-/Kursbeiträge, in Ausnahmefällen auch für Ausstattung per Antrag beim JobCenter/Fachbereich Soziales mit Bescheinigung des Vereins über die Teilnahme und Kosten in der Regel für die Dauer der Bewilligung der Grundleistung an den Anbieter



Die von Ihnen benötigten Anträge haben wir Ihnen zusammengestellt. Für nähere Informationen zum Bildungspaket wenden Sie bitte an Ihre(n) SachbearbeiterIn im JobCenter/Fachbereich Soziales

Fußzeile .
TagCloud .