Wichtige Hinweise .
Seitenübergreifende Links .
Suchfunktion .
Rechte Spalte / Module .

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 . 28 . 1 . 2 . 3 . 4 . 5 .
6 . 7 . 8 . 9 . 10 . 11 . 12 .
13 . 14 . 15 . 16 . 17 . 18 . 19 .
20 . 21 . 22 . 23 . 24 . 25 . 26 .
27 . 28 . 29 . 30 . 31 . 1 . 2 .
Event Suchfunktion .
Dokumenteninhalt .

Filmvorführung: „We want sex“ - Equal pay day 2017

Meldung vom 17. März 2017
Der internationale „Equal Pay Day“ verfolgt das Ziel, auf die immer noch großen Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern aufmerksam zu machen. Das Datum 18. März markiert den Zeitraum, den eine Frau in Deutschland über den Jahreswechsel hinaus arbeiten muss, um den Jahresverdienst ihres männlichen Kollegen zu erreichen.

Aus diesem Anlass lädt die Gleichstellungsstelle zur Vorführung des Films „We want sex“ und anschließender Diskussion für Montag, 20. März, um 17 Uhr in ihre Räume ein: Berliner Platz 5, (im Haus der Mar-tin-Opitz-Bibliothek). Der Eintritt ist frei. Anmeldungen unter: 0 23 23 / 16 – 26 29, gleichstellungsstelle@herne.de
Mit trockenem britischem Humor erzählt der Film „We want sex“ die Geschichte des Streiks der britischen Fordarbeiterinnen im Jahre 1968. Am Beispiel der Hauptfigur Rita O’Grady, die sich zur Anführerin von 178 Näherinnen entwickelt, wird gezeigt, wie die Frauen sich gegen viele Widerstände das Recht erkämpfen, gleich entlohnt zu werden, wie ihre 50.000 männlichen Kollegen.
Damit ist die Geschichte auch heute noch topaktuell: schließlich kämpfen Frauen auch 2017 immer noch überall auf der Welt für gleiche Löhne und Arbeitsbedingungen.
Weitere Infos unter:www.equalpayday.de
www.wikipedia.org/wiki/We_Want_Sex

 
Fußzeile .
TagCloud .