Wichtige Hinweise .
Seitenübergreifende Links .
Suchfunktion .
Rechte Spalte / Module .

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 . 26 . 27 . 28 . 29 . 30 . 1 .
2 . 3 . 4 . 5 . 6 . 7 . 8 .
9 . 10 . 11 . 12 . 13 . 14 . 15 .
16 . 17 . 18 . 19 . 20 . 21 . 22 .
23 . 24 . 25 . 26 . 27 . 28 . 29 .
30 . 31 . 1 . 2 . 3 . 4 . 5 .
Event Suchfunktion .
Dokumenteninhalt .

VHS-Anmeldung - neues Semester startet

Meldung vom 14. Januar 2016
Das VHS-Programm für das 1. Halbjahr 2016 erscheint am Samstag, 16. Januar, als Beilage der WAZ.

Das großformatige Heft liegt aber auch in vielen städtischen Einrichtungen aus – in den Rathäusern, den Volkshochschulen, im Kulturzentrum oder auch im WEZ-Gebäude. Online ist das Programm ab Samstag, 16. Januar, unter www.vhs-herne.de abrufbar. Das Semester startet am Montag, 1. Februar.
Wer sich schon am Wochenende online (vhs@herne.de) für einen Kurs entscheidet, erhält eine Eingangsbestätigung, muss aber wissen: Der Anmeldevorgang für die insgesamt 680 Angebote startet erst am Montag, 18. Januar, um 8 Uhr. Anmelden kann man sich aber auch schriftlich, telefonisch (sofern schon mal ein Kurs besucht wurde) und persönlich in den Geschäftsstellen im Haus am Grünen Ring und im Kulturzentrum.

VHS verzeichnet Wachstum
Ein positives Fazit zog VHS-Leiterin Heike Bandholz vom verflossenen Semester: Um 13 Prozent auf 8.400 wuchs die Zahl der Teilnehmer im 2. Semester 2015 an. Das sei „eine stattliche Bilanz“, so Bandholz, zumal die Besucher insgesamt 19.000 Unterrichtsstunden absolvierten. Auch im nächsten Semester stehen wieder 680 Angebote zur Verfügung: 479 Kurse, 69 Einzelveranstaltungen, 110 Tages- und Wochenendseminare und 25 Bildungsurlaube.

Dozenten gesucht
Die VHS „orientiert sich an den Interessen der unterschiedlichen Lebensphasen“, so Bandholz, stellt sich aber auch den gesellschaftlichen Entwicklungen. „Wir sind auf der Höhe der Zeit“, so Bandholz. Besonders die neuen Bürger unserer Stadt stellen eine Herausforderung dar. So laufen zahlreiche Deutsch-Kurse für die Zuwanderer aus Südosteuropa so wie für die Flüchtlinge. In den Genuss eines Deutschkurses kommen vor allem Menschen mit „einer Bleiberechtsperspektive“, so VHS-Programmbereichsleiterin Elisabeth Schlüter. Dennoch sei die VHS an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen. „Wir suchen händeringend Dozenten mit der Qualifikation ‚Deutsch als Fremdsprache‘ und haben uns schon an die Ruhr-Universität Bochum gewandt.“ Speziell für Ehrenamtliche, die das Bedürfnis haben, mit den Flüchtlingen noch intensiver zu kommunizieren, wird „Arabisch kompakt“ angeboten (Kurs-Nr. 5950). Insgesamt kann man 18 Sprachen in der VHS lernen, auch in Verbindung mit Hobbies – zum Beispiel Spanisch und Kochen (5524).
Die Volkshochschule ist traditionell ein Zentrum für Berufliche Bildung. Und die VHS Herne punktet darin auch über die Stadtgrenzen hinaus: „An unseren Bildungsurlaubs-Angeboten nehmen auch Teilnehmern aus anderen Bundesländern teil“, sagt Programmbereichsleiterin Ute Handrick. Der Grund: die günstigen Teilnahmegebühren.

Vorträge über politische Extreme
Bei der „Kulturellen Bildung“ gibt es wieder zahlreiche spannende Angebote: das „VHS-filmforum“ mit spannenden Filmen, Theaterkurse für Anfänger und Fortgeschrittene (wieder dabei), Wasser-Malkurse, eine Schreibwerkstatt. „Sehr beliebt und meistens sofort ausgebucht sind die Schneiderkurse“, sagt Programmbereichsleiterin Angelika Mertmann. Wobei es durchaus noch eine Chance gibt, einen Platz beim Schneiderkursus für Schülerinnen zu ergattern. – 147 Kurse bietet der Bereich „Gesundheit“ an, wobei bereits über 900 Personen sich über die Weitermeldeliste angemeldet haben. Mit „Politischen Extremen“ befasst sich unter anderem der Bereich „Gesellschaft und Politik“. So lautet ein Vortrag beispielsweise „Islamismus – Salafismus – Dschihadismus“. Aber auch Veranstaltungen über Rechtsextremismus figurieren im Programmheft.

 
Fußzeile .
TagCloud .