Wichtige Hinweise .
Seitenübergreifende Links .
Suchfunktion .
Rechte Spalte / Module .

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 . 1 . 2 . 3 . 4 . 5 . 6 .
7 . 8 . 9 . 10 . 11 . 12 . 13 .
14 . 15 . 16 . 17 . 18 . 19 . 20 .
21 . 22 . 23 . 24 . 25 . 26 . 27 .
28 . 29 . 30 . 31 . 1 . 2 . 3 .
Event Suchfunktion .

Aktuelles

  • Oberbürgermeister Horst Schiereck bemüht sich um Vermittlung mit der französischen Partnerstadt Hénin-Beaumont. ...mehr

  • Einen erneuten nächtlichen Anschlag hat das Shoah-Mahnmal auf dem Willi-Pohlmann-Platz erlitten: Ein oder mehrere Täter öffneten den Bauzaun mit einem Werkzeug und bewarfen die in das Mahnmal eingefassten Okulare mit den Beton-Standfüßen des Zauns. ...mehr

  • In der 32. und 33. Kalenderwoche finden im Auftrag der Stadtentwässerung Herne (SEH) Kanalrenovierungsarbeiten in der Horststraße" zwischen Hausnummer 5 und Hausnummer 25 sowie auf dem Schulgelände der Ludwig-Steil-Schule statt. ...mehr

Dokumenteninhalt .

Stadtteilzentrum Pluto / ehemals Jugendheim Wilhelmstraße

Ansicht des Stadtteilzentrums nach der Renovierung

In dem Gebäude sind Bereiche für die offene Kinder- und Jugendarbeit, ein großzügiger Veranstaltungssaal und ein Stadtteilcafé mit erforderlichen Neben- und Bewirtschaftungsflächen entstanden.

Über 80 Firmen haben mit einem Gesamtvolumen von circa 3,9 Millionen Euro das Gebäude teilweise abgebrochen, umgebaut und saniert. Ebenso wurde der gesamte Außenbereich im Zuge der Baumaßnahme neu gestaltet.

Das Bild oben zeigt das neue Zentrum NACH dem Umbau. 
Ansicht des Stadtteilzentrums vor der Renovierung

Die Bauarbeiten begannen im März 2007 mit dem Abbruch des mittleren Traktes und wurden größtenteils im Juni 2008 fertiggestellt.

Künftig wird das Stadtteilzentrum auch in Anlehnung an die früher im Stadtteil gelegene Zeche "PLUTO" heißen.

Das Bild unten zeigt das ehemalige Jugendheim VOR dem Umbau. 

Fußzeile .
TagCloud .