Wichtige Hinweise .
Seitenübergreifende Links .
Suchfunktion .
Rechte Spalte / Module .

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 . 1 . 2 . 3 . 4 . 5 . 6 .
7 . 8 . 9 . 10 . 11 . 12 . 13 .
14 . 15 . 16 . 17 . 18 . 19 . 20 .
21 . 22 . 23 . 24 . 25 . 26 . 27 .
28 . 29 . 30 . 1 . 2 . 3 . 4 .
Event Suchfunktion .

Aktuelles

  • In der Nacht vom 16. auf den 17. April haben sich Unbekannte Zutritt zum leerstehenden Gebäude der ehemaligen Grundschule Langforthstraße verschafft und im gesamten Gebäude schwere Vandalismusschäden verursacht. ...mehr

  • Ein Unbekannter hat in einem Areal, das an die Kleingartenanlage Holper Heide angrenzt, zwei stattliche Bäume angesägt. ...mehr

  • Von Dienstag, 22. April, bis Donnerstag, 24. April, läuft in der Städtischen Galerie, Karl-Brandt-Weg 2, der Kulturrucksack-Workshop „KunstWerke(n)“. ...mehr

Dokumenteninhalt .

Stadtteilzentrum Pluto / ehemals Jugendheim Wilhelmstraße

Ansicht des Stadtteilzentrums nach der Renovierung

In dem Gebäude sind Bereiche für die offene Kinder- und Jugendarbeit, ein großzügiger Veranstaltungssaal und ein Stadtteilcafé mit erforderlichen Neben- und Bewirtschaftungsflächen entstanden.

Über 80 Firmen haben mit einem Gesamtvolumen von circa 3,9 Millionen Euro das Gebäude teilweise abgebrochen, umgebaut und saniert. Ebenso wurde der gesamte Außenbereich im Zuge der Baumaßnahme neu gestaltet.

Das Bild oben zeigt das neue Zentrum NACH dem Umbau. 
Ansicht des Stadtteilzentrums vor der Renovierung

Die Bauarbeiten begannen im März 2007 mit dem Abbruch des mittleren Traktes und wurden größtenteils im Juni 2008 fertiggestellt.

Künftig wird das Stadtteilzentrum auch in Anlehnung an die früher im Stadtteil gelegene Zeche "PLUTO" heißen.

Das Bild unten zeigt das ehemalige Jugendheim VOR dem Umbau. 

Fußzeile .
TagCloud .