Wichtige Hinweise .
Seitenübergreifende Links .
Suchfunktion .
Rechte Spalte / Module .

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 . 30 . 31 . 1 . 2 . 3 . 4 .
5 . 6 . 7 . 8 . 9 . 10 . 11 .
12 . 13 . 14 . 15 . 16 . 17 . 18 .
19 . 20 . 21 . 22 . 23 . 24 . 25 .
26 . 27 . 28 . 29 . 30 . 1 . 2 .
Event Suchfunktion .
Dokumenteninhalt .

Umweltzone Herne

Der neue Luftreinhalteplan Ruhrgebiet ist am 15. Oktober 2011 in Kraft getreten. Als wesentliche Maßnahme enthält der Luftreinhalteplan die Festlegung einer zusammenhängenden, großräumigen Umweltzone Ruhrgebiet. Die zusammenhängende Umweltzone Ruhrgebiet tritt am 1. Januar 2012 in Kraft. Dabei wird das gesamte Stadtgebiet von Herne als Umweltzone ausgewiesen.

Wie für die Umweltzone Ruhrgebiet gelten für die Umweltzone Herne folgende Verkehrsverbote:

Rote, gelbe und grüne PlaketteBis 31. Dezember 2012 Einfahrverbot für Fahrzeuge ohne Feinstaubplakette. Fahrzeuge mit roter, gelber und grüner Plakette sind zulässig.





Rote, gelbe und grüne PlaketteAb 1. Januar 2013 Einfahrverbot für Fahrzeuge ohne oder mit roter Feinstaubplakette. Fahrzeuge mit gelber und grüner Plakette sind zulässig.





Rote, gelbe und grüne PlaketteAb 1. Juli 2014 Einfahrverbot für Fahrzeuge ohne oder mit roter und gelber Feinstaubplakette. Es sind nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette zulässig.





Von den Fahrverboten in den Umweltzonen bestehen gewisse Ausnahmeregelungen. Privatpersonen und Gewerbebetriebe haben die Möglichkeit, eine Ausnahmegenehmigung für ihr Fahrzeug zu beantragen. Die Ausnahmen werden auf schriftlichen Antrag von der Straßenverkehrsbehörde erteilt.

Weitere Einzelheiten zu den bestehenden Ausnahmeregelungen, Antragsformulare zum Download sowie die Adresse und Öffnungszeiten der Straßenverkehrsbehörde.  

Fußzeile .
TagCloud .