Meldung vom 30. August 2019

Vermisste Kobra wurde gefangen - keine Verletzten

Grund zur Erleichterung in der Stadt Herne: Am Freitagabend, 30. August 2019, wurde um kurz nach 18 Uhr die vermisste Monokelkobra gefangen. Das Tier wurde seit Sonntagnachmittag, 25. August, vermisst. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.

Bei Mäharbeiten durch einen Mitarbeiter der Stadt Castrop-Rauxel, der das Gras hinter dem Haus, in dem die Giftschlange vermutet wurde, mit einem Mährobotor stutzte, wurde die Schlange aufgeschreckt. Sie konnte dann mit Hilfe von Brettern am Kellereingang isoliert werden, verkroch sich aber dann unter eine Steinplatte. Die Feuerwehr stemmte die Platte hoch und der Schlangenexperte stand im Keller, um die Schlange zu packen, was ihm dann auch gelang. Er konnte sie in einer Box sichern. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.