Meldung vom 10. Oktober 2019

Weihnachtsspaß beim Strünkeder Advent

Wenn der Ofen warm läuft, Pinsel und Buntstifte fleißig im Einsatz sind und das Geschenke basteln losgeht, dann ist wieder Strünkeder Advent. Vom 16. November bis zum 19. Dezember können Kinder, Eltern und Interessierte sich gemeinsam in den zahlreichen Workshops austoben oder Lesungen, Konzerte und Theateraufführungen besuchen.

Bereits zum 15. Mal lädt der Strünkeder Advent des Emschertal-Museums für ein buntes Weihnachtsprogramm in das Schloss, die städtische Galerie und das Heimatmuseum Unser Fritz ein. Die Organisatorin Andrea Prislan und die Dozentin Ingrid Janssen freuen sich auf die Veranstaltungen. „Dieses Jahr haben wir das umfangreichste Programm in der Geschichte des Strünkeder Advents“, erklärt Andrea Prislan begeistert. Waren es im Vorjahr noch 22 Veranstaltungen, sorgen dieses Jahr 28 Termine für weihnachtliche Stimmung. „Noch eine Neuerung ist, dass wir mehr Familienprogramm haben, damit die Eltern mehr gemeinsam mit den Kindern machen können“, verrät Prislan. Bei insgesamt acht Familienprogrammen ist ein gemeinsamer Weihnachtsspaß für Groß und Klein garantiert.

Los geht es am 16. November mit „Die WeihnachtsARTisten“ bei denen sich die Kinder künstlerisch austoben können und vielleicht sogar schon das ein oder andere Weihnachtsgeschenk entsteht. Bei neuen Kreativworkshops für die ganze Familie wird beispielsweise Schmuck aus Messing gefertigt, ein eigenes Steckenpferd gebaut oder Schmuckschnüre aus Filz gebastelt. Wer es lieber etwas modischer mag, ist beim Workshop „ARTbags for Christmas“ richtig. Am 23. November und 7. Dezember können Kinder und Erwachsene im Schloss Strünkede aus alten Ausstellungsbannern individuelle Taschen nähen.

Natürlich darf die beliebte Weihnachtsbäckerei im Heimatmuseum nicht fehlen. „Die Weihnachtsbäckerei ist ein fester Punkt im Strünkeder Advent. Als fröhlicher Ansatz fürs Fest gibt es ,Ugly Sweaters‘ in gebackener Form“, erklärt Ingrid Janssen das diesjährige Programm. Am 26. und 27. November können Kinder hässliche Pullover im alten historischen Ofen backen oder am 17. November beim Bratapfelbacken für weihnachtliche Düfte sorgen.

Gemeinsamen Familienspaß gibt es auch bei weihnachtlichen Kulturveranstaltungen. Am 16. November startet Dr. Birgit Poppe mit einer exklusiven Lesung aus ihrem neuen Buch „Frauen feiern Weihnachten“. Und auch dieses Jahr verzaubert Jessica Burri wieder am 8. Dezember mit ihrem Konzert „Die zwölf Heiligen Nächte – Märchen über Frau Holle mit Klang & Musik“ ihre Zuhörer. Für weihnachtliche Momente sorgt am 10. Dezember das Angebot für Menschen mit Demenz und ihre Begleitung bei einem gemütlichen Besuch im Schloss Strünkede. „Wir können sehen, dass die Menschen aufblühen“, meint Janssen.

Alle Veranstaltungen und genauen Termine finden Sie unter Strünkeder Advent. Interessierte können sich ab sofort bis zum 21. Oktober mit der Postkarte am Flyer, einer E-Mail an emschertal-museum@herne.de oder einem Anruf an 0 23 23 / 16 - 26 11 anmelden.