Meldung vom 30. Oktober 2019

Spielplatzumgestaltung Am Alten Amt

Im Rahmen des Stadterneuerungsprojektes „Soziale Stadt Wanne-Süd“ wird ab Montag, 4. November 2019, der Spielplatz Am Alten Amt umgestaltet. Nach den Wünschen der Kinder entsteht hier ein „Naturspielplatz“ mit vielen Elementen, die zur aktiven Freizeitgestaltung unter freiem Himmel und zwischen Bäumen einladen.

Der Naturspielplatz berücksichtigt die Bedarfe der verschiedenen Nutzergruppen und bringt diese harmonisch in Einklang: Im Kleinkindsandkasten „Sandküche“ sollen ein Indianerzelt und ein Kaufladen Platz finden.

Im nördlichen Bereich lädt ein „Baumturm“ mit verschiedenen Spielebenen und einer Rutsche zum Erklimmen ein. In der Spiellandschaft „Grasland“ kann geklettert und balanciert werden. Neben weiteren Bewegungsspielen zum Drehen und zum Schaukeln bieten das „Chillpodest“ und zusätzliche Sitzgelegenheiten Platz für Erholung. Im Mittelpunkt des Spielplatzes wird eine 20 Meter lange Seilbahn installiert. Der Bolzplatz erhält einen neuen, elastischen Bodenbelag, schalldämmende Ballfangzäune und Ausstattungselemente zum Fußball- und Basketballspielen.

Einige Bäume waren leider krank, weswegen eine Fällung notwendig war. Der Baumbestand wird im Rahmen der Umgestaltung vervollständigt, unter anderem ist die Pflanzung einer Magnolie geplant.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum April 2020 dauern. In dieser Zeit wird der Spielplatz gesperrt sein.

Die Neugestaltung des Spielplatzes Am Alten Amt kostet ca. 340.000 Euro. Die Finanzierung erfolgt durch Städtebaufördermittel des Bundes und des Landes NRW sowie einem Eigenanteil der Stadt Herne, der bei ca. 68.000 Euro liegt. Die Arbeiten führt eine Fachfirma des Garten- und Landschaftsbaus aus.