Meldung vom 29. November 2019

Ehrenamtliche Richter gesucht

Die Stadt Herne sucht Bürgerinnen und Bürger, die ab dem 1. April 2020 ehrenamtliche Richter am Verwaltungsgericht Gelsenkirchen werden möchten. Sie sprechen gemeinsam mit den Berufsrichtern Recht, wenn Bürger oder Institutionen gegen die Verwaltung klagen. Gelegentlich enden die Sitzungen der Kammern erst gegen 17 Uhr, meistens vorher.

Wer ehrenamtlicher Richter werden möchte, muss die deutsche Staatsangehörigkeit haben, mindestens 25 Jahre alt sein und in Herne wohnen.

Nicht berufen werden dürfen Mitglieder des Bundestags, des Europäischen Parlaments, der gesetzgebenden Körperschaften eines Landes, der Bundesregierung oder einer Landesregierung. Auch Richter oder andere Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst dürfen nicht ehrenamtliche Richter am Verwaltungsgericht werden. Berufssoldaten und Zeitsoldaten sowie Rechtsanwälte, Notare und andere Menschen, die geschäftsmäßig in Rechtsangelegenheiten tätig sind, können nicht berufen werden.

Wer ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht Gelsenkirchen werden möchte, schickt bitte eine schriftliche Bewerbung bis zum Sonntag, 15. Dezember 2019, an das Büro des Oberbürgermeisters, Stadt Herne, FB 10/4, Stichwort „ehrenamtliche Richter“, Postfach 10 18 20, 44621 Herne. In der Bewerbung sollten Familienname und Vorname, sowie der Geburtsname angegeben sein. Fragen beantwortet Dorothee Schmitz unter Telefon 02323/ 16 26 64.