Meldung vom 29. Januar 2020

Herner Selbsthilfe feierte Neujahrsempfang

Die Engagierten in der Selbsthilfe trafen sich am Montag, 27. Januar 2020, zum Neujahrsempfang des Bürger-Selbsthilfe-Zentrums (BüZ) in einer feierlichen Runde im Bürgersaal der Akademie Mont-Cenis. Dabei gab es eine Premiere: Zum ersten Mal waren die Mitglieder einer Selbsthilfegruppe aus einer anderen Stadt zu Gast. Zwölf Mitglieder der Gruppe „HerzSchlag“ aus Eisleben besuchten Herne.

Bürgermeister Erich Leichner begrüßte die Aktiven, Interessierten und Förderer der Herner Selbsthilfe: „Selbsthilfe ist eine Gemeinschaftsaufgabe mit großem Vertrauen in die eigene Kraft und Stärke.“ Weiter sagte er: „Wer mit Engagement und Freude schenkt, erhält das Geschenk doppelt zurück.“ Stadtrat Johannes Chudziak bedankte sich bei den Anwesenden: „Ich möchte mich von Seiten der Stadt für Ihr Engagement im vergangenen Jahr in der Selbsthilfe bedanken.“

Besuch aus Eisleben

Engagierte in der Herner Selbsthilfe besuchten im April 2019 bei der BüZ-Studienfahrt die Partnerstadt Eisleben. „Bei jeder BüZ-Fahrt sprechen wir eine Einladung aus und zum ersten Mal wurde diese angenommen“, sagte Dr. Katrin Linthorst, Fachbereichsleitung Gesundheitsmanagement. Herzlich wurden die Mitglieder der Selbsthilfegruppe „HerzSchlag“ begrüßt. „Wir sind sehr glücklich, dass wir hierher gekommen sind“, meinte Christa Thiel, Mitglied von „HerzSchlag“. „Wir wollten mal sehen, wie die Selbsthilfe in Herne läuft.“

Herner Selbsthilfe

Dr. Katrin Linthorst stellte Marie Meinhardt als neue Leitung des Bürger-Selbsthilfe-Zentrums vor. „Sie leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Stadt“, richtete Marie Meinhardt sich an die Anwesenden. In einem Rückblick erinnerte BüZ-Mitarbeiter Dirk Stahl an das erfolgreiche Jahr 2019. Weiter gab er eine Vorschau auf die neuen Aktivitäten und Veranstaltungen der Selbsthilfe für das Jahr 2020.

Offenes Plenum

Der Neujahrsempfang war gleichzeitig auch das „Offene Plenum“ der Selbsthilfe im Januar, das regelmäßig an jedem vierten Montag im Monat angeboten wird. Das nächste „Offene Plenum“ im BüZ findet am Montag, 24. Februar 2020, statt.