Meldung vom 10. Februar 2020

Vorsicht beim Betreten städtischer Parks

Der Fachbereich Stadtgrün der Stadt Herne weist darauf hin, dass städtische Grünanlagen, Friedhöfe und Parks nach dem Sturmtief „Sabine“ grundsätzlich betreten werden können.

Die Schäden, die „Sabine“ verursacht hat, seien nicht so stark, dass die Stadt ein Betretungsverbot verhängen müsse, so der Fachbereich. Gleichwohl sollten die Herner Bürgerinnen und Bürger beim Besuch der Anlagen besonders aufmerksam und umsichtig sein.