Meldung vom 19. Februar 2020

30 Jahre Partnerschaft mit Belgorod

Seit 30 Jahren besteht inzwischen die Städtepartnerschaft mit Belgorod. Am 19. Februar 1990 wurde der Städtepartnerschafts-Vertrag zwischen Herne und dem russischen Belgorod unterschrieben. Die Unterschriften leisteten der damalige Herner Oberbürgermeister Willi Pohlmann und der Leiter des belgoroder Exekutivkomitees, Kobjakow. Dr. Roland Kirchhoff, damals Oberstadtdirektor, war ebenfalls bei der Unterschrift anwesend. (Beitragsbild: ©Bildarchiv der Stadt Herne).

Seitdem wird die Städtepartnerschaft gepflegt. Regelmäßige Schüleraustausche und gegenseitige Besuche von Delegationen haben sich über die Jahre etabliert. 2018 besuchte eine russische Delegation Herne. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und sein Amtskollege aus Belgorod, Konstantin Polezhaev, unterzeichneten damals eine Vereinbarung zur Intensivierung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Herne und der russischen Partnerstadt.