Meldung vom 22. März 2020

Keine weiteren Covid-19-Infektionen hinzugekommen

In Herne sind bislang insgesamt 23 Infektionen mit Covid-19 bestätigt. Damit sind am Sonntag, 22. März 2020, keine weiteren Fälle hinzugekommen.

Der Fachbereich Öffentliche Ordnung stellt bei seinen Kontrollen im Stadtgebiet fest, dass sich die Menschen immer stärker an die Empfehlung halten, nur die notwendigsten Dinge außer Haus zu erledigen und alle Begegnungen mit anderen Menschen auf ein Minimum zu beschränken. Lediglich am Samstagnachmittag zog das schöne Wetter auch Menschen in Gruppen nach draußen. Nach Ansprache durch den Kommunalen Ordnungsdienst lösten sich die Gruppen aber auf.Die Stadt Herne appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, zum Schutz aller auch weiterhin die angeordneten und empfohlenen Maßnahmen zu beachten. Sie haben das Ziel, das Ausbreitungstempo des Virus entscheidend zu verlangsamen. Dafür arbeiten Behörden, Klinikbetreiber und Ärzteschaft in enger Abstimmung zusammen.

Die Hotline der Stadt Herne zu allgemeinen Fragen zu Covid-19 ist unter der kostenpflichtigen Nummer 0700 / 16 200 000 erreichbar (6,3 Cent pro 30 Sekunden). Von Montag bis Freitag ist die Hotline von 8 bis 18 Uhr geschaltet. Am Wochenende sind die Telefone am Samstag von 8 bis 16 Uhr und am Sonntag von 10 bis 14 Uhr besetzt.

Falls jemand den Verdacht hat, dass er sich mit dem Virus infiziert haben könnte und die krankheitstypischen Symptome bei sich wahrnimmt, soll die Person sich zunächst telefonisch mit einem Arzt in Verbindung setzen und nicht unangemeldet eine Praxis oder ein Krankenhaus aufsuchen.