Meldung vom 30. April 2020

Viertklässler gehen am 7. Mai wieder in die Schule

Die Grundschulen in Herne werden am Donnerstag, 7. Mai 2020, wieder öffnen und zunächst die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen unterrichten. Das hat der Krisenstab der Stadt Herne beschlossen. Die städtischen Schulen stellen weiterhin die Notbetreuung sicher, wie sie in den vergangenen Wochen erfolgt ist.

Ab Montag, 4. Mai 2020, dürfen in den Trausälen in den Rathäusern Herne und Wanne bis zu sechs Personen anwesend sein, also außer dem Brautpaar vier Gäste. Die geltenden Abstandsregelungen werden eingehalten.

Darüber, wie viele Personen an weiteren Trauorten, wie dem Kaminzimmer von Schloss Strünkede oder dem Parkhotel, anwesend sein dürfen, wird die Stadt Herne entscheiden, bevor dort die nächsten Trauungen stattfinden.

Das Infotelefon der Stadt Herne ist in der kommenden Woche am Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 13 Uhr erreichbar und am Dienstag und Donnerstag von 13 bis 17 Uhr. Die Stadtverwaltung bietet zwei Rufnummern an: die kostenfreie Rufnummer 0800 / 16 12 000 und die kostenpflichte Nummer 0700 / 16 200 000 (6,3 Cent pro 30 Sekunden). Darüber hinaus steht an den Wochenenden das Bürgertelefon des Landes NRW unter 0211/ 9119 1001 zur Verfügung.

Informationen der Stadt Herne gibt es unter www.herne.de/corona .