Meldung vom 18. Mai 2020

Südpool jetzt Teil der Herner Bädergesellschaft

Der Südpool gehört nun zur Herner Bädergesellschaft. Am Montag, 18. Mai 2020, überreichte Dr. Hermann Meier zu Farwig, der Technische Leiter des Südpools, symbolisch den Schlüssel an Erich Leichner, Aufsichtsrat, und Lothar Przybyl, Geschäftsführer der Herner Bädergesellschaft.

Bisher haben die Herner Stadtwerke den Südpool betrieben, nun übernimmt das die Herner Bädergesellschaft. „Es bringt große Vorteile, wenn wir alle drei Bäder in einer Gesellschaft betreiben. Wir können durch einen zentralen Einkauf Synergien nutzen und passgenaue Angebote an verschiedenen Standorten machen. Auch haben die Bürger jetzt einen Ansprechpartner zunächst für Südpool und Wananas“, erklärte Lothar Przybyl die Vorteile der neuen Regelung. Zwar bleiben die Stadtwerke Eigentümer des Gebäudes, aber als Pächter kann die Herner Bädergesellschaft das über Öffnungszeiten, Konzepte und Veränderungen selbstständig entscheiden.


Eingeschränkt geöffnet ab 20. Mai 2020

Ab Mittwoch, 20 Mai 2020, wird der Südpool vorerst eingeschränkt und unter besonderen Hygienemaßnahmen für Badegäste öffnen. Das Hallenbad, das Babybecken und die Gemeinschaftsduschen bleiben vorerst geschlossen. Einzelumkleiden, Desinfektion und zusätzliches Sicherheitspersonal stehen bereit. Außerdem wurde ein Einbahnstraßensystem im Bad markiert.


Aquakurse und gemeinsame Tarife geplant

Voraussichtlich ab Juni sollen Outdoor-Aquakurse angeboten werden. Für den Sommer plant die Herner Bädergesellschaft ein neues Konzept für die Gastronomie und in Zukunft eine gemeinsame Tarifstruktur aller drei Bäder. Saison-, Jahres- und Geldwertkarten behalten ihre Gültigkeit und sind auch weiterhin erhältlich.

Der Südpool ist ab sofort unter suedpool@herner-baeder.de zu erreichen und unter Telefon 0 23 25 / 9 26 00.