Meldung vom 22. Mai 2020

Fachbereich Soziales organisiert Terminmanagement neu

Der Fachbereich Soziales verfügt über zahleiche Dienstleistungen mit hohem Publikumsverkehr. Dazu zählen unter anderem Schwerbehindertenangelegenheiten, Sozialhilfe, Hilfe zur Pflege, Grundsicherung, Unterhalt, Pflegewohngeld, Eingliederungshilfe, Ausbildungsförderung, Wohngeld sowie Leistungen nach dem Asylbewerber-Leistungsgesetz und dem Bildungs- und Teilhabegesetz.

Nachdem die Herner Stadtverwaltung Schritt für Schritt wieder öffnet, sind nun auch wieder Vorsprachen beim Fachbereich Soziales im Wanner Einkaufszentrum (WEZ) und im Rathaus Wanne möglich. Allerdings muss hierfür vorher unbedingt ein Termin vereinbart werden. Um direkte Kontakte zu anderen Menschen zu minimieren, hat der Fachbereich Soziales außerdem zusätzlich zu den beiden Standorten in Wanne-Mitte eine neue Außenstelle in der Akademie Mont-Cenis eingerichtet. Auch für sie gilt, dass zuvor ein Termin ausgemacht werden muss.

Die Kontaktdaten und Rufnummern zur Terminvereinbarung sind auf der Internetseite der Stadt Herne unter dem folgenden Link veröffentlicht:
https://www.herne.de/Rathaus/Buergerservice/Die-Stadtverwaltung-im-Ueberblick/Fachbereich-Soziales/