Meldung vom 22. Mai 2020

Kitas öffnen wieder ab 8. Juni

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Freitag, 22. Mai 2020, unter anderem über die Öffnung der Kindertagesstätten beraten:

Öffnung der Kindertagesstätten

Die Kitas in Herne öffnen ab Montag, 8. Juni 2020, wieder für alle Kitakinder. Dann endet das Betretungsverbot des Landes NRW für Kitas. Die Kinder werden in ihren gewohnten Gruppen betreut und bleiben in ihren festen Gruppenräumen. Dann sind die Betreuungsstunden von 15, 25 und 35 Stunden pro Woche gestaffelt, in der Regel also 10 Wochenstunden weniger als gebucht wurden. Diese Regelung soll zunächst bis zum 31. August 2020 gelten.


Arbeitsschutz ist Ansprechpartner

Immer mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer kehren an ihre regulären Arbeitsplätze zurück. In Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie sorgt das für zahlreiche Fragen wie zum Beispiel: Gehöre ich zu einer Risikogruppe, die eventuell nicht arbeiten sollte. Das Gesundheitsamt der Stadt Herne weist darauf hin, dass es in einem solchen Fall keine Tätigkeitsverbote ausspricht. Hat eine vorerkrankte Person die Befürchtung, sich anzustecken, ist dafür die Arbeitsschutzstelle des Arbeitgebers zuständig.


Neue Zeiten für das Infotelefon

Das Infotelefon der Stadt Herne ist in der kommenden Woche Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr erreichbar. Die Stadtverwaltung bietet zwei Rufnummern an: die kostenfreie Rufnummer 0800 / 16 12 000 und die kostenpflichte Nummer 0700 / 16 200 000 (6,3 Cent pro 30 Sekunden). Darüber hinaus steht an den Wochenenden das Bürgertelefon des Landes NRW unter 0211/ 9119 1001 zur Verfügung.


Weitere Informationen der Stadt Herne unter www.herne.de/corona