Meldung vom 16. Juni 2020

Problemloser Start an den Grundschulen

In den Herner Grundschulen ist wie in ganz NRW der tägliche Unterricht am Montag, 15. Juni 2020, wieder angelaufen. Die Grundschulen haben der Stadt Herne mitgeteilt, dass der Betrieb unter den gegebenen Rahmenbedingungen gut und reibungslos gestartet ist. In den Kindertageseinrichtungen funktioniert die Betreuung der Kinder ebenfalls gut.

Nachdem in der vergangenen Woche gut zwei Drittel der Kinder wieder von den Eltern in die Kitas gebracht worden sind, zeichnet sich ab, dass in dieser Woche noch mehr Kinder die Einrichtungen nutzen. Der Fachbereich Kinder-Jugend-Familie berichtet, dass inzwischen für rund 75 Prozent der Kinder wieder das Betreuungsangebot in den Kitas angenommen wird.

Die Herner Bäder sind auf die Anpassungen beim Badebetrieb vorbereitet, um den Gästen unter den gegenwärtigen Bedingungen die besten Badebedingungen bieten zu können. Die Herner Bädergesellschaft wird zeitnah für das Wananas und den Südpool über die geltenden Regelungen und Abläufe informieren. Für das Lago informiert der Geschäftsführer der Revierpark GmbH, Lothar Przybyl über den Betrieb dort.

Die Stadt Herne weist auf die Corona Warn-App der Bundesregierung hin, die kostenfrei in den App-Stores von Apple und Google heruntergeladen werden kann. Die App, die heute in Funktion geht, kann die weitere Eindämmung des Corona-Virus unterstützen. Die Nutzung ist freiwillig. Details dazu bietet die Bundesregierung unter https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app/unterstuetzt-uns-im-kampf-gegen-corona-1754756


Nähere Informationen unter: www.herne.de/corona