Meldung vom 16. Juni 2020

Services in der Stadtbibliothek

Aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung, die am 15. Juni 2020 in Kraft getreten ist, hat sich der Bibliotheksbetrieb weiter normalisiert.

Auf den Flächen der Stadtbibliotheken Herne und Wanne sind wieder mehr Personen zugelassen. Vorgegeben ist, dass auf sieben Quadratmetern nicht mehr als eine Person anwesend sein darf. Weiterhin kann die Stadtbibliothek jetzt wieder eine längere Verweildauer anbieten, da der bisherige Richtwert von 30 Minuten Aufenthalt nicht mehr gültig ist.

In den Bibliotheken Herne und Wanne stehen ab Donnerstag, 18. Juni 2020, alle Nutzungsangebote wie Arbeitsplätze, Internet-PCs, Office-PCs und Kopierer wieder mit Abstand zur Verfügung. An den Arbeitsplätzen dürfen jedoch keine Gruppen sitzen, sondern maximal zwei Personen mit Abstand. Die Stadtbibliothek nimmt weiterhin die Daten der Besucher auf, die bei einer eventuellen Rückverfolgung helfen können. Außerdem bittet die Stadtbibliothek darum, nach Möglichkeit beim Betreten der Räumlichkeiten einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.