Meldung vom 20. August 2020

Ein Baum für Herne und Besiktas

Riza Akpolat, Bürgermeister von Hernes türkischer Partnerstadt Besiktas, hat einen Baumsetzling als Zeichen der Verbundenheit mit Herne und Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda pflanzen lassen. Anlass dafür war der Internationale Tag der Freundschaft im Juli.

Die Stadtverwaltung in Besiktas hat dazu an die Naturschutzstiftung TEMA gespendet. Die Stiftung organisiert Aufforstungen in der Türkei. Der Setzling wird in der Zentralanatolischen Provinz Eskisehir wachsen. Besiktas und Herne sind seit 2016 Partnerstädte. Damals unterzeichneten Dr. Frank Dudda und der damalige Bürgermeister von Besiktas, Murat Hazinedar, die Partnerschaftsvereinbarung im Herner Rathaus.

Der Internationale Tag der Freundschaft wurde 2011 ausgerufen und findet seitdem jedes Jahr am 30. Juli statt.

Zur Stiftung heißt es auf ihrer Homepage: Bis zum Jahr 2009 hat die TEMA-Stiftung in Mittelanatolien 93.930 Bäumchen und 245.000 Eicheln gepflanzt. Die TEMA-Stiftung ist bestrebt über Gefahren und Folgen der Desertifikation aufzuklären, von der die Türkei zu 85 Prozent betroffen ist. In Deutschland informiert die TEMA-Stiftung insbesondere Menschen türkischer Herkunft und ist darüber hinaus bemüht, alle in Deutschland lebenden Menschen zu erreichen. Zur Arbeit der TEMA-Stiftung gehören auch Pflanzaktionen in Deutschland.