Meldung vom 26. August 2020

Weitere Kleine Kita Herne ist gestartet

An der Kleinen Martinistraße im Herner Ortsteil Röhlinghausen ist die dritte Kleine Kita Herne vor wenigen Tagen gestartet. In der Großtagespflegestelle werden neun Kinder im Alter von wenigen Monaten bis zu drei Jahren fachlich fundiert und fürsorglich betreut.

Mit Julia Betzholz und Vanessa Herke sowie Marina Neutzler kümmern sich staatlich anerkannte Erzieherinnen bzw. eine staatlich anerkannte Kinderpflegerin um die Kleinen. In dieser Form der Kindertagespflege sind familiäre Strukturen eine wichtige Voraussetzung. So gehen die Tagespflegepersonen z.B. einkaufen und bereiten das Essen für die Kinder selbst zu.

Für die Kleine Kita hat die Stadt Herne einen Bungalow mit rund 100 Quadratmetern Fläche angemietet und für die Bedürfnisse der Kinderbetreuung umgebaut. Neben einem weitläufigen Spielraum mit Zugang zum geschützten Garten gibt es einen Ruheraum, eine Küche und ein Bad mit einem Wickelbereich sowie ein Büro. Alles ist freundlich gestaltet und für die Betreuung von unter dreijährigen Kindern eingerichtet. „Die ersten Kinder befinden sich gerade in der Eingewöhnung“, erklärt Julia Betzholz. „In der Kleinen Kita ist der unmittelbare Personenbezug, also die intensive Bindung des Kindes an eine Tagespflegeperson, eine wichtige Voraussetzung“, schildert Vanessa Herke.

„Die Stadt Herne hat die Kleinen Kitas als individuelles und flexibles Betreuungsangebot neben großen Kindertageseinrichtungen konzipiert“, sagt Ulrike Jäger, die im Fachbereich Kinder-Jugend-Familie die Kleinen Kitas koordiniert. Perspektivisch sind drei weitere dieser attraktiven Betreuungsformen vorgesehen. Davon liegt eine im Bezirk Wanne und zwei im Bezirk Herne-Mitte. Zurzeit werden die Räumlichkeiten renoviert und für die Kinder altersentsprechend ausgestattet.

Familien, die einen Betreuungsplatz für ihr unter dreijähriges Kind suchen, können sich an Ulrike Jäger im Fachbereich Kinder-Jugend-Familie unter der Telefonnummer 0 23 23 7 16 3176 wenden.