Meldung vom 27. August 2020

Veränderter Service bei Schwerbehindertenangelegenheiten

Um mögliche Corona-Infektionen bei Risikogruppen zu vermeiden, hält die Schwerbehindertenabteilung der Stadt Gelsenkirchen, die auch für Herne zuständig ist, den unmittelbaren Kundenkontakt weiterhin möglichst gering. Daher finden in diesem Jahr vorsorglich keine Sprechstunden mehr im Herner Rathaus statt.

Die telefonische Beratung hat die Stadt Gelsenkirchen hingegen ausgeweitet. Notwendige medizinische Untersuchungen werden durch Einhaltung eines entsprechenden Hygienekonzepts sichergestellt.

Bei Anliegen ist die Abteilung auf den folgenden Wegen erreichbar:

Per Post:
Stadt Gelsenkirchen
Abteilung für Schwerbehindertenangelegenheiten
Vattmannstraße 2 - 8
45879 Gelsenkirchen

Per Telefon unter der Rufnummer 0 209 / 1 69 20 22:
Montag: 8:30 bis 15:30 Uhr (Pause: 12:30 bis 13:30 Uhr)
Dienstag bis Freitag: 8:30 bis 12:30 Uhr.

Per E-Mail an:
schwerbehindertenangelegenheiten@gelsenkirchen.de