Homepage / Stadt Herne / Meldungen
Meldung vom 27. Oktober 2020

Land fördert ehrenamtliche Projekte gegen Corona

Das Land NRW fördert ehrenamtliche Projekte zur Bewältigung der Corona-Krise mit bis zu 1500 Euro. In den vergangenen Monaten haben Freiwillige Alltagsmasken genäht, in Videokonferenzen Neuzugewanderte in ihrer Muttersprache über Schutzmaßnahmen informiert oder in Not geratene Familien unterstützt.

Eine Herner Schule hat Kindern und Jugendlichen nach der langen Phase zuhause die Möglichkeit gegeben, über belastende Situationen zu sprechen – anhand einer Buchbesprechung. All diese Aktivitäten wurden durch das Programm „Landesmittel zur Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten zur Bewälti-gung der Corona-Krise“ gefördert.

Wer ein eigenes Projekt fördern lassen möchte, kann beim Ehrenamtsbüro der Stadt Herne einen Antrag stellen. Gefördert werden können auch Projekte, die bereits laufen, aber erst nach dem 24. März 2020 begonnen haben. Anträge werden angenommen, so lange Mittel zur Verfügung stehen. Nähere Informationen und das Antragsformular gibt es auf der Seite Hilfe in der Corona-Krise .

Details der Meldungen
2017-04-26