Homepage / Stadt Herne / Meldungen
Meldung vom 28. Oktober 2020

Krisenstab hat zur Corona-Lage beraten

In seiner Sitzung am Mittwoch, 28. Oktober 2020, hat sich der Krisenstab der Stadt Herne mit der aktuellen Lage in Herne befasst. Hier die wesentlichen Ergebnisse der Sitzung:

Die Stadt Herne wird für die städtischen Kindertageseinrichtungen Thermometer zur kontaktlosen Fiebermessung anschaffen. Damit geht die Empfehlung einher, bei den Mitarbeitenden und anlassbezogen bei den Kindern in den städtischen Kitas am Morgen die Temperatur zu messen. Den Trägern der nichtstädtischen Kindertageseinrichtungen empfiehlt die Stadt Herne ein analoges Vorgehen.

Inzwischen sind 16 weitere Bundeswehrangehörige in Herne eingetroffen. Diese werden nun auf die Kontaktnachverfolgung vorbereitet, um dann zum Ende der Woche in diesem Bereich eine zusätzliche Entlastung für die Stadtverwaltung darzustellen.

Außerdem hat die Stadt Herne Stellen für Werkstudierende und für die Unterstützung bei der Kontaktpersonennachverfolgung ausgeschrieben. Bislang hat es auf die Ausschreibungen bereits gute Rückläufe gegeben. Die Stellenangebote sind im Bewerberportal der Stadt Herne https://www.mein-check-in.de/herne/x/stellenangebote veröffentlicht.

Die Stadt Herne wird morgen Hinweise zu Halloween, 31. Oktober, und für das Allerheiligenfest, 1. November, veröffentlichen.

Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage unter www.herne.de/corona .

Details der Meldungen
2017-04-26