Homepage / Stadt Herne / Meldungen
Meldung vom 09. November 2020

Krisenstab tagt

Der Krisenstab hat sich in seiner Sitzung am Montag, 9. November 2020, mit der gegenwärtigen Corona-Lage befasst. Aktuell befindet sich die Zahl der Neuinfektionen weiterhin auf einem hohen Niveau.

Von den am Wochenende gemeldeten Fällen sind unter anderem auch Klassen der Realschule Sodingen und des Pestalozzi Gymnasiums sowie der Oberstufen des Gymnasiums Wanne und des Haranni-Gymnasiums betroffen. Außerdem ist ein Fall in der Kita Rappelkiste bestätigt. Die entsprechenden Abstimmungen mit dem Gesundheitsamt sind erfolgt.

Viele Fälle wurden auch von Hausarztpraxen gemeldet. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt werden die Hausärzte noch einmal intensiv mit Informationen über die Regelungen der Absonderung und Quarantäne ausgestattet. Diese Informationen und weitere Flyer werden auch in mehreren Sprachen zur Verfügung gestellt.

Der Kommunale Ordnungsdienst wird Schwerpunktkontrollen an Schulen vornehmen. In den nächsten Tagen wird kontrolliert, ob die Abstände und die Maskenpflicht eingehalten werden. Der KOD weist außerdem darauf hin, dass auch auf den öffentlichen Sport- und Freizeitflächen das gemeinsame Fußballspielen und weitere Teamsportarten untersagt sind.

Vor der aktuellen Entwicklung appelliert die Stadt Herne weiter, die allgemein gültigen Hinweise zu beachten, also: Abstand halten, Hände waschen, Alltagsmaske benutzen. Auch im privaten Raum sollte man sich an den Regelungen der Coronaschutzverordnung orientieren. Also Kontakte und Feiern nach Möglichkeit reduzieren.

Noch einmal wichtig für alle: Jemand, der positiv getestet ist beziehungsweise von seinem positiven Ergebnis erfährt, ist verpflichtet, zu Hause zu bleiben und seine Kontakte auf null zu reduzieren.


Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona

Details der Meldungen
2017-04-26