Homepage / Meldungen
Meldung vom 25. Januar 2021

Impftermine sind sehr begehrt

Der Krisenstab der Stadt Herne hat in seiner Sitzung am Montag, 25. Januar 2021, über die aktuelle Corona-Lage in Herne beraten:

Die Termine im Impfzentrum sind sehr begehrt. Allein in den ersten fünf Stunden wurden mehr als 200 Termine im Herner Impfzentrum vergeben. Allerdings gab es Schwierigkeiten sowohl bei der Hotline als auch bei der Online-Vergabe der Termine. Die Stadt Herne appelliert an alle über-80-Jährigen, die noch keinen Termin vereinbart haben, sich in den kommenden Tagen einen Impftermin geben zu lassen. Termine können unter 0800 116 117 02 oder online unter www.116117.de vereinbart werden. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass sie in die Terminvergabe nicht eingebunden ist. Auch weist die Stadt Herne darauf hin, dass Bürgerinnen und Bürger bitte nur mit einem Termin am Impfzentrum erscheinen sollen. Ohne vorherige Terminvereinbarung ist der Zutritt nicht möglich.

Covid-19 optimal bekämpfen

Die Stadt Herne lädt Vertreter der beiden großen Klinikgruppen zu einem gemeinsamen Austausch ein, um zu besprechen, wie die Covid-19-Ausbrüche in Krankenhäusern optimal eingedämmt werden können.


Weitere Informationen zu aktuellen Maßnahmen und der Corona-Lage in Herne unter www.herne.de/corona .

Details der Meldungen
2017-04-26