Homepage / Meldungen
Meldung vom 08. Februar 2021

Impfzentrum Herne hat Betrieb aufgenommen

Nachdem seit dem 27. Dezember zunächst in den Seniorenheimen und dann in den Krankenhäusern die Impfungen gegen Corona begonnen haben, hat am Montag, 8. Februar 2021, auch das Impfzentrum am Revierpark Gysenberg seinen Betrieb aufgenommen. Zunächst werden dort gemäß der Empfehlung der Ständigen Impfkommission Personen ab dem 80. Lebensjahr den schützenden Pieks erhalten.

Trotz des widrigen Winterwetters war der Impfstoff rechtzeitig gegen Mittag am Impfzentrum angekommen. Dort war alles darauf vorbereitet, die ersten Spritzen zu setzen. Um kurz vor 14 Uhr konnten dann die ersten, die für den heuten Montag, 8. Februar, einen Termin hatten, die umgebaute Sporthalle betreten. Rund 120 Termine waren für den ersten Tag von der KVWL vergeben worden. Obwohl der Wintereinbruch den Weg zum Gysenberg erschwert hatte und die Möglichkeit einer Verschiebung auf den morgigen Dienstag bestand, wollten die meisten den Termin am Montag nutzen. „Dieser 8. Februar 2021 wird in die Geschichte der Stadt eingehen. Ich konnte in freudige Gesichter der Menschen schauen, die heute geimpft werden konnten. Und ich freue mich über die Organisationskraft, die hier an den Tag gelegt wurde“, sagte Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, der vor Ort war, als die ersten Senioren das Impfzentrum betraten. Zuvor hatte er sich mit Gesundheitsdezernent Johannes Chudziak und Dr. Martin Krause, Geschäftsführer des DRK in Herne, das die Abläufe vor Ort koordiniert, das Impfzentrum unmittelbar vor der Inbetriebnahme noch einmal angesehen. Das ärztliche Personal stellt die KVWL, die Apothekerkammer das pharmazeutische Personal. Aufgrund der gegenwärtig noch begrenzten Verfügbarkeit von Impfstoffen.

Die Stadt Herne weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, dass sie zu Terminen im Impfzentrum keine Auskunft geben kann. Die Termine werden ausschließlich durch die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) vergeben. Auch bei Fragen zu den Terminen oder zur Terminbuchung kann nur die KVWL Auskunft geben unter www.116117.de oder Telefon 0800 / 116 117 02.

Details der Meldungen
2017-04-26