Homepage / Stadt Herne / Meldungen
Meldung vom 31. März 2021

Umbau des Spielplatzes an der Martinistraße beginnt

Im Rahmen des Stadterneuerungsprojektes „Soziale Stadt Wanne-Süd“ wird ab Montag, 12. April 2021, der Spielplatz Martinistraße umgestaltet. Nach den Wünschen der Kinder entsteht hier ein Spielplatz zum Thema „Ritter“ mit vielen Elementen, die zur aktiven Freizeitgestaltung unter freiem Himmel einladen.

Die Umgestaltung des Spielplatzes berücksichtigt die Bedarfe der verschiedenen Nutzergruppen und bringt diese harmonisch in Einklang: Für die Kleinen werden in der Nähe des Eingangsbereichs ein Räuberlager sowie ein Holzpferd mit Trog und Sandeimer aufgebaut. Für die Größeren wird ein Großspielgerät zum Klettern, Hangeln, Rutschen und Balancieren als „Ritterburg“ errichtet. Eine Stehwippe, Nestschaukel, Tischtennisplatte und ein Balancierparcours werden das Spielangebot nach der Umgestaltung vervollständigen. Um die Gefahr zu minimieren, dass Kinder während des Spielens direkt auf die Martinistraße laufen könnten, verlegt die Stadt den Zugang zum Spielplatz an das Ende des Wendeplatzes.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juli 2021 dauern. In dieser Zeit wird der Spielplatz gesperrt sein. Notwendige Großholzrückschnitte haben bereits im Februar 2021 stattgefunden. Die Neugestaltung des Spielplatzes Martinistraße kostet rund 200.000 Euro. Die Finanzierung erfolgt durch Städtebaufördermittel des Bundes und des Landes NRW sowie einen Eigenanteil der Stadt Herne, der bei ca. 40.000 Euro liegt. Die Arbeiten werden durch eine Fachfirma des Garten- und Landschaftsbaus ausgeführt. Mitarbeitende des Fachbereichs Stadtgrün stehen unter der Telefonnummer 0 23 23 / 16 42 24 für Fragen und mit Informationen zur Verfügung. Gleiches gilt für das Stadtteilmanagement Wanne-Süd unter der Telefonnummer 0 23 25 / 9 08 65 77.

Details der Meldungen
2017-04-26