Homepage / Meldungen
Meldung vom 31. Mai 2021

Krisenstabssitzung zu Corona

Die Corona-Lage hat den Krisenstab der Stadt Herne am Montag, 31. Mai 2021, beschäftigt. Nach den erfolgreichen Impfaktionen am Pfingstwochenende, kann für den Fronleichnamstag, Donnerstag, 3. Juni 2021, eine weitere Sonderimpfaktion vorbereitet werden. Der Start in den Präsenzunterricht an den Herner Schulen konnte problemlos starten.

Die Stadt Herne, das Impfzentrum und niedergelassene Ärzte bereiten für den Fronleichnamstag, Donnerstag, 3. Juni 2021, eine Sonderimpfaktion in einem weiteren Quartier vor. Hierbei wird der nur einmal zu verabreichende Impfstoff von Johnson und Johnson zum Einsatz kommen. Nach jetzigem Stand stehen für diese Aktion rund 800 Dosen des Vakzins zur Verfügung. In dem Quartier wird die Stadt Herne mit mehrsprachigen Postwurfsendungen darüber informieren, auch die Feuerwehr wird an dem Tag mit Lautsprecherdurchsagen noch einmal darauf hinweisen. Sechs Ärzte werden in Bussen, die von der HCR gestellt werden, die Impfungen verabreichen.

Die Umstellung vom Wechselunterricht in den Präsenzunterricht an den Herner Schulen, die aufgrund der zurückgegangenen 7-Tage-Inzidenz am Montag, 31. Mai 2021, vollzogen wurde, hat reibungslos funktioniert. Die Kindertageseinrichtungen bleiben in dieser Woche noch im Regelbetrieb mit reduzierter Stundenzahl. Ab dem kommenden Montag fällt die Stundenreduzierung dann auch in den Kitas weg.

Die Polizei und der Fachbereich Öffentliche Ordnung können beim Rückblick eine ruhige Bilanz des sonnigen Wochenendes ziehen.

Details der Meldungen
2017-04-26