Homepage / Meldungen
Meldung vom 07. Juni 2021

Impfungen durch Betriebsärzte beginnen

Am Montag, 7. Juni 2021, hat der Krisenstab zur aktuellen Corona-Lage beraten. Am heutigen Tag beginnen die Impfungen durch die Betriebsärzte in Herne. Die Soldatinnen und Soldaten, die in den vergangenen Monaten das Gesundheitsamt unterstützt haben, werden zum Ende der Woche ihre Arbeit in Herne beenden.

Diese Impfungen dür die Betriebsärzte werden direkt ans RKI gemeldet und nicht an die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). Deswegen beinhalten die Statistiken der KVWL ab sofort nicht mehr alle erfolgten Impfungen. Die reale Zahl der geimpften Hernerinnen und Herner liegt somit über den veröffentlichten Zahlen.
Betriebe, die keine geeigneten Räume für eigene Impfungen haben, können das Impfzentrum nach Rücksprache nutzen. Da derzeit nur wenig Impfstoff geliefert wird, hat das Impfzentrum in den kommenden 14 Tagen noch räumliche Kapazitäten.

Die Bundeswehr verlässt Herne am Freitag, 11. Juni 2021. Die Soldatinnen und Soldaten haben das Gesundheitsamt der Stadt Herne bei der Nachverfolgung von Kontakten unterstützt. Da die Inzidenz in den vergangenen Wochen stark gesunken ist, ist die Unterstützung nicht mehr nötig. Die Stadt Herne dankt den Soldatinnen und Soldaten für ihre Hilfe.

Details der Meldungen
2017-04-26