Homepage / Meldungen
Meldung vom 13. Juli 2021

Unkompliziert zur schützenden Impfung

Die Stadt Herne und das Impfzentrum nutzen die NRW-weite „Woche des Impfens“, um gezielt besonders unkomplizierte Angebote für Impfungen zu machen. Viel leichter beispielweise zum Auftakt der Aktionswoche am Mittwoch, 14. Juli 2021, gelangt man kaum an den schützenden Pieks in den Oberarm.

Ein Besuch in der Wanner Innenstadt kann an dem Tag zwischen 9 und 12 Uhr mit einem Abstecher zum Impfbus am Buschmannshof verbunden werden und schon ist die Erstimpfung gesichert.

Wer am Morgen und Vormittag noch keine Zeit hat, für den ist am selben Tag das späte Impfangebot von Interesse. Von 17 bis 21 Uhr ist das Impfteam im Biergarten „Oskar am Kanal“ an der Künstlerzeche Unser Fritz vor Ort. Wer sich dort impfen lässt, darf sich im Anschluss kostenfrei einen alkoholfreien Drink im Biergarten gönnen.

Mit diesen ganz bewusst niederschwelligen Angeboten unterstreicht die Stadt Herne die Bedeutung der Impfung für die weitere Bekämpfung der Corona-Pandemie. Nur der Personalausweis, die Versichertenkarte und - wenn vorhanden - der Impfausweis werden benötigt. Gemeinsam mit dem Impfzentrum lädt die Stadt Herne alle ein, die bislang noch keine Zeit oder Gelegenheit hatten, sich der kurzen Impfprozedur zu unterziehen und so ohne großen Aufwand sich und andere zu schützen.

Details der Meldungen
2017-04-26