Homepage / Meldungen
Meldung vom 27. Juli 2021

Spielezentrum spendet Spiele für Flutopfer

Um Flutopfern eine Freude zu machen, verschenkt das Spielezent-rum der Stadt Herne gebrauchte Spiele.

„Wir haben aus den Medien erfahren, dass viele Menschen alles verloren haben. In einem Text wurde auch beschrieben, wie aufgeweichte Spiele in den überfluteten Häusern lagen. So sind wir auf die Idee gekommen“, schildert Thomas Moder, der Leiter des Spielezentrums. Aus dem Fundus der gebrauchten Spiele und Spielespenden können sich Menschen, die in den überfluteten Gegenden wohnen, Spiele aussuchen. Ein paar hundert Kartons voll davon hat das Spielezentrum auf Lager.

Momentan ist noch nicht alles im neuen Stadteilzentrum H2Ö ausgepackt und eingeräumt, daher können Flutopfer erst ab September kommen. „Die Menschen, deren Häuser überflutet wurden, haben jetzt zudem wahrscheinlich andere Sorgen, als sich Spiele auszusuchen. Aber denen, die alles neu anschaffen müssen, wollen wir gerne helfen.“, so Moder. Wer im Spielezentrum einen Termin vereinbaren möchte, kann sich gerne ab September telefonisch unter 0 23 23 / 16 - 44 61 melden.

Details der Meldungen
2017-04-26