Homepage / Meldungen
Meldung vom 17. August 2021

Hebammenzentrale für Herne

Die Stadt Herne bietet in Kooperation mit dem Arbeiter-Samariter-Bund Ortsverband Bochum e.V. nun eine stadtweite Vermittlung von Hebammen an.

Die Hebammenzentrale für Herne wurde zu Beginn des Jahres 2021 mit dem Ziel eingerichtet, schwangere Frauen oder Wöchnerinnen und Hebammen zusammen zu bringen. Durch die Vermittlung soll die Suche für die Schwangeren oder Mütter genauso erleichtert werden wie der organisatorische Aufwand für die Hebamme. Dazu wenden sich werdende Mütter oder auch diejenigen, die bereits entbunden haben, über ein Online-Kontaktformular auf der Webseite der Stadt Herne an den Arbeiter-Samariter-Bund OV Bochum e.V. (ASB e.V.): www.herne.de/hebammenzentrale . Anschließend startet die Vermittlung über den ASB e.V.. Das Online-Kontaktformular sorgt für eine schnelle und vereinfachte Kontaktaufnahme. Anfragen werden innerhalb einer Woche in einer persönlichen Antwort bestätigt.

Durch das Angebot der Hebammenzentrale wird eine bessere Versorgung der einzelnen Schwangeren/Wöchnerin, ein Ausgleich von Engpässen in der Versorgung sowie eine Steigerung der Familienfreundlichkeit der Region angestrebt.

Die Stadt Herne würde sich freuen, wenn sich zukünftig noch mehr Hebammen bei der Hebammenzentrale für Herne registrieren – die Vermittlungen sind sowohl für die Hebammensuchenden als auch für die Hebamme vollkommen kostenfrei. Die Hebammen können sich direkt beim ASB registrieren: Telefon: 02 34 / 9 77 30 55, Dienstag bis Donnerstag in der Zeit von 8:30 bis 12:30 Uhr oder per E-Mail an hebammenzentrale@asb-bochum.de .

Details der Meldungen
2017-04-26