Homepage / Meldungen
Meldung vom 19. August 2021

Kampagne wirbt für Impfung für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren

Präsentation der Impfkampagne auf dem Rathausplatz

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt nun eine Corona-Schutzimpfung für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren. Aus diesem Grund rufen die Stadt Herne, das Stadtmarketing Herne und das Impfzentrum Herne mit großen Plakaten und Bannern dazu auf, dass junge Menschen diese Chance wahrnehmen, um sich und andere gegen das Corona-Virus zu schützen.

Bis Mittwoch, 25. August 2021, sollen rund 400 Banner und Plakate in verschiedenen Größen an zahlreichen Stellen im Stadtgebiet zu sehen sein: an Schulen, Krankenhäusern, freien und städtischen Jugendzentren und an viel befahrenen Straßen im öffentlichen Raum. Darüber hinaus werden sie auch auf den Monitoren in Bussen der HCR präsentiert.

„Die Gruppe junger Menschen, die bisher nicht geimpft werden konnte, trägt das größte Risiko. Gerade diese Gruppe hat jedoch zu Beginn der Pandemie mit großer Solidarität ihr Umfeld geschützt“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda. Deshalb sei es enorm wichtig, dass auch Kinder und Jugendliche jetzt die Möglichkeit der Corona-Schutzimpfung wahrnehmen. Auch Dr. Martin Krause vom DRK freut sich darüber, „dass die STIKO jetzt Klarheit geschaffen hat durch diese Entscheidung“. Er ist hoffnungsvoll, dass vielleicht auch Eltern ihre Skepsis gegenüber der Impfung ihres Nachwuchses überdenken könnten, wenn die Impfthematik öfter Einzug in den familiären Raum halte.

Die Appelle auf den Bannern sind in Deutsch, Englisch, Türkisch und Arabisch lesbar. Die Plakate enthalten außerdem QR-Codes, mit denen die Kinder und Jugendlichen zu einer Playlist des YouTube-Kanals des Stadtmarketings gelangen. Dort können sie sich Expertenvideos mit leicht verständlichen Informationen rund um die Impfung ansehen – mit dabei sind die Kanäle „maiLab“ und „MEGA“ sowie ein Video von Ranga Yogeshwar. „Wir hoffen, dass diese Videos auch Vorbehalte auflösen können“, gibt Dr. Alexander Christian vom Stadtmarketing Herne an.

Junge Menschen zwischen zwölf und 15 Jahren können sich im Impfzentrum impfen lassen. Dafür ist keine Begleitung von einem Elternteil erforderlich – allein die von einem Elternteil unterzeichnete Einverständniserklärung muss mitgebracht werden. Termine für Jugendliche ab zwölf Jahren können unter www.semplan21.de/x/izh/index2.php?m=4029125 gebucht werden. Für die Altersgruppe von 16 bis 22 Jahren hat das Impfzentrum täglich in dem Zeitraum von 14 bis 16 Uhr eine Impfstraße reserviert.

An den weiterführenden Schulen in Herne sind zudem im Zeitraum von Montag, 23. August 2021, bis Dienstag, 7. September 2021, mobile Impfaktionen vom DRK geplant, an denen Schülerinnen und Schüler teilnehmen können. An folgenden Schulen macht der Impfbus halt:

Montag, 23. August 2021

8 bis 11 Uhr: Pestalozzi-Gymnasium
12 bis 14 Uhr: Gymnasium Wanne
Am Gymnasium Wanne können auch Schülerinnen und Schüler der Realschule Crange geimpft werden.

Dienstag, 24. August 2021

8 bis 11 Uhr: Otto-Hahn-Gymnasium
12 bis 14 Uhr: Realschule Sodingen

Mittwoch, 25. August 2021

8 bis 11 Uhr: Gymnasium Eickel
12 bis 16 Uhr: Gesamtschule Wanne-Eickel

Montag, 30. August 2021

8 bis 11 Uhr: Mont-Cenis-Gesamtschule
12 bis 14 Uhr: Erich-Fried-Gesamtschule

Dienstag, 31. August 2021

8 bis 18 Uhr: Emschertal-Berufskolleg

Mittwoch, 1. September 2021

8 bis 11 Uhr: Hiberniaschule
12 bis 14 Uhr: Haranni-Gymnasium

Donnerstag, 2. September 2021

8 bis 18 Uhr: Mulvany-Berufskolleg

Montag, 6. September 2021

12 bis 14 Uhr: Realschule an der Burg
Dort können auch Schülerinnen und Schüler der Hans Tilkowski-Schule geimpft werden.

Dienstag, 7. September 2021

12 bis 14 Uhr: Realschule Strünkede

Details der Meldungen
2017-04-26